Pallas fordert härteres Durchgreifen bei Corona-Protesten

01.12.2021 SPD-Innenpolitiker Albrecht Pallas hat ein härteres Durchgreifen der Polizei bei Corona-Protesten gefordert. Der Polizei und den Versammlungsbehörden sei es in einigen Städten Sachsens gelungen, diese «gefährlichen Superspreaderevents» zu unterbinden, erklärte er am Mittwoch in Dresden: «Zurückhaltung, wie sie Innenminister Wöller geäußert hat, ist jedoch bei illegalen und teils gewalttätigen Ansammlungen fehl am Platz und gefährlich.»

Albrecht Pallas (SPD) schaut in die Kamera. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Corona ist gegenwärtig die größte Gefahr für Leib und Leben der Menschen im Freistaat. Darauf müssen die Sicherheitsbehörden einen absoluten Schwerpunkt setzen», argumentierte Pallas - selbst ein ausgebildeter Polizist. Der Instrumentenkasten der Polizei gegen illegale Ansammlungen sei deutlich größer, als mit Gewalt vorzugehen. «Die Polizei muss ihre Einsatzstrategie dementsprechend verändern, damit frühzeitig eingegriffen und diese gefährlichen Aktivitäten unterbunden werden können.»

Pallas bezog sich damit auf Äußerungen von Innenminister Roland Wöller (CDU) in den vergangenen Tagen. Er hatte betont, dass die Polizei bei ihren Einsätzen auf die Verhältnismäßigkeit der Mittel achten müsse. Ihre Aufgabe sei es zunächst, das Versammlungsrecht zu gewährleisten. Eine Demo könne nur dann unterbunden werden, wenn die öffentliche Ordnung und Sicherheit gefährdet sei. Erst dann gehe es darum, Auflagen der Corona-Verordnung umzusetzen. Allerdings werde die Polizei Verstöße ahnden und nehme dazu auch Personalien auf. Gewalt gegen die Demonstranten lehnte Wöller ab.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Geburtstag: Kämpferisch, poetisch, ungebärdig: Konstantin Wecker wird 75

Sport news

NBA-Playoffs: Heat erzwingen Spiel sieben gegen Boston Celtics

Musik news

Festivals: «Jahr des Comebacks» - Rock am Ring und im Park nach Corona

People news

Musiker: Harry Styles kündigt Millionen-Spende für Waffenkontrolle an

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Internet news & surftipps

USA: SEC-Prüfung, Klagen: Musk wegen Twitter-Einstieg unter Druck

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Das beste netz deutschlands

Smartphones: «Einfacher Modus» und «Health» erleichtern Alltag

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Polizei-Prorektor: Umgang mit Demos ist Abwägungssache

Regional sachsen

Zwist um Corona-Demo: Wöller sieht keinen Kontrollverlust

Regional sachsen

Sachsen Corona-Hotspot: Patienten nach Köln ausgeflogen

Regional sachsen

Aufhebung aller Beschränkungen für Versammlungen abgelehnt

Regional sachsen

CDU-Fraktionschef: Rote Linie bei Protesten überschritten

Regional sachsen

Wöller: Sorge vor Radikalisierung der Corona-Proteste wächst

Inland

Corona-Proteste: Faeser pocht auf Einhaltung des Versammlungsrechts

Regional sachsen

Polizei: Krisentreffen: Gewerkschaften wollen Wöllers Rücktritt