Musiktheater müssen wegen Corona-Pause Abstriche machen

29.01.2022 Die Spielpläne der Musiktheater in Sachsen sind von der Corona-Pause gehörig durcheinandergebracht worden. Mit veränderten und zum Teil gekürzten Opern-Programmen soll die Saison zu Ende gespielt werden, wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur ergab. Die Orchesterkonzerte sollen meist wie ursprünglich geplant über die Bühne gehen.

Die Musiker des Orchester der Sächsischen Staatskapelle stehen auf der Bühne. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Tickets waren in den ersten Tagen zumeist stark nachgefragt. Die Preise bleiben zunächst unverändert. So spielt etwa die Dresdner Semperoper mit «Ersatzspielplan». Die Wiederaufnahme der Wagner-Oper «Tannhäuser» sei gestrichen worden, hieß es. An der Neuproduktion von Verdis «Aida» werde festgehalten.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Elfmeter-Krimi: Europa-League-Sieg: Eintracht krönt sich in Sevilla

Musik news

Sängerin: Taylor Swift bekommt Ehrendoktorwürde

Musik news

Hollywood-Komponist: Hans Zimmer: Habe mein Deutschland in Los Angeles

Tv & kino

Festival-Eröffnung: Selenskyj und ein Zombiefilm in Cannes

Gesundheit

Oft wohl mehr als Zufall: Warum manche Menschen kein Corona hatten

Internet news & surftipps

Computer: Microsoft verspricht Cloud-Diensten faireren Wettbewerb

Auto news

Dashcam für Radler: Garmin bringt Rad-Kamera mit Radar und Rücklicht

Internet news & surftipps

Softwarekonzern: SAP: Suche für den Vorsitz im Aufsichtsrat geht weiter

Empfehlungen der Redaktion

People news

Schauspielerin: Katharina Thalbach hat noch viele Pläne

Regional bayern

Bayreuth: Regisseur entwarf Überraschungs-«Tristan» in vier Wochen

Regional sachsen

Festspiele: Nelsons leitet Salzburger Osterfestspiele nach Thielemann