Leipzig-Trainer Marsch: Verständnis für Geisterspiele

20.11.2021 Trainer Jesse Marsch von RB Leipzig hat Verständnis dafür geäußert, dass seine Mannschaft die nächsten Heimspiele ohne Zuschauer austragen muss. «Natürlich sind wir enttäuscht, aber die Situation in der Gesellschaft ist wichtiger jetzt als das, was im Stadion passiert», sagte der US-Amerikaner nach der 0:2-Niederlage in der Fußball-Bundesliga am Samstag bei der TSG 1899 Hoffenheim.

Leipzigs Trainer Jesse Marsch kommt ins Stadion. Foto: Uwe Anspach/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Leipziger müssen ihre nächsten Liga-Partien am 28. November gegen Bayer Leverkusen und am 11. Dezember gegen Mönchengladbach sowie die Champions-League-Begegnung am 7. Dezember gegen Manchester City als Geisterspiele austragen: Sachsen untersagt von kommender Woche an angesichts rasant steigender Corona-Zahlen wieder Zuschauer im Profisport.

«Es sind viele Menschen krank und gestorben, deshalb muss man Lösungen finden. Es ist schwer, jetzt wieder zurück in dieser Situation zu sein», ergänzte der 48-Jährige. Aber die Maßnahmen seien «wichtiger als Fußball», auch wenn der Fußball wichtig sei für die Lebensmotivation von Menschen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Bericht: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

People news

Starkoch: Jamie Oliver demonstriert vor Regierungssitz

Tv & kino

Filmfestspiele Cannes: Anne Hathaway bewegt mit «Armageddon Time»

People news

Heimatbesuch: Spaniens 84-jähriger Altkönig mit Hochrufen begrüßt

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

1. bundesliga

Rückschlag bei Hoffenheim: Verlierer Leipzig vor Geisterspielen: «Wettbewerbsnachteil»

1. bundesliga

12. Spieltag: Leipzigs Serie reißt: Marsch nach 0:2 in Hoffenheim bedient

Regional sachsen

Leipzigs Serie gerissen: Beim 0:2 noch gut bedient

1. bundesliga

Bundesliga: RB Leipzig sieht in Geisterspielen Wettbewerbsnachteil

Regional sachsen

Skispringen: Klingenthal-Weltcup ohne Zuschauer

2. bundesliga

Coronavirus-Pandemie: Geisterspiele und 2G-Pläne: Druck auf Profifußball steigt

1. bundesliga

Corona-Maßnahmen der Politik: Erste Bundesligisten stornieren Tickets - Topspiel betroffen

Fußball news

Trainer vor neuem Engagement: «Kicker»: Roger Schmidt vor Trainerjob bei Benfica Lissabon