Günther setzt bei Bio-Ausbau auf Nachfrage in Großstädten

17.01.2022 Landwirtschaftsminister Wolfram Günther (Grüne) setzt beim Ausbau der Bio-Landwirtschaft in Sachsen auch auf Nachfrage in den Großstädten Dresden und Leipzig. Brandenburg etwa habe beim ökologischen Anbau den Vorteil, dass Berlin ein attraktiver Absatzmarkt sei. «Für Sachsen heißt das: Auch Dresden und Leipzig als größte Städte sind interessante Absatzmärkte. Die Schwungmasse ist da», sagte der Vize-Ministerpräsident der «Freien Presse». Die Nachfrage nach ökologischen Produkten sei in der Pandemie deutlich gestiegen und auf dem neuen Niveau geblieben.

Wolfram Günther (Bündnis90/Die Grünen), Umweltminister von Sachsen, spricht. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die im Dezember eingeführten Bio-Modellregionen sollten auch den Ausbau regionaler Wertschöpfungsketten voranbringen, sagte Günther. Diese kurzen Ketten brauche es, damit sächsische Erzeugnisse auch ihren Weg zu den Verbrauchern fänden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

French Open: Dank Hilfe von «Spionin»: Petkovic in Paris in Runde zwei

Job & geld

Zinslast: Ratenkredite steigen seit Quartalsbeginn

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

People news

Leute: Kardashian und Barker schon wieder vorm Altar

Das beste netz deutschlands

Fotos wie der Profi: So gelingen Smartphonebilder im Pro-Modus

Musik news

Neues Album: «All That You Can Dream» - Folksongs von Grant-Lee Phillips

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Sachsen will mehr Bio-Regio-Modellregionen

Regional sachsen

Startschuss für erste Bio-Regio-Modellregionen in Sachsen

Wirtschaft

Klimawandel: Agrarminister: Keine Einigung bei Umgang mit Brachflächen