Dynamo Dresden meldet Mitglieder-Rekord

11.01.2022 Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat erstmals über 24.000 Vereinsmitglieder. Mit 24.386 Mitgliedern knackte der Traditionsclub zum Jahreswechsel die nächste Tausender-Marke. Somit festigte Dynamo seinen Spitzenplatz als größter Sportverein im Freistaat Sachsen. Zudem zählen die Dresdner weiter zu den Top 30 der mitgliederstärksten Fußballclubs deutschlandweit. Im Nordostdeutschen Fußball-Verband (NOFV) weisen nur die Bundesligisten Hertha BSC und der 1. FC Union Berlin mehr Anhänger aus.

Dynamo Dresden Fans feuern ihre Mannschaft an. Foto: picture alliance / dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Unsere Urkraft liegt im Zusammenhalt - das ist auch ein ganz großer Verdienst unserer Mitglieder», sagte Dresdens Kaufmännischer Geschäftsführer Jürgen Wehlend. Dass trotz der Corona-Pandemie und insbesondere in Zeiten von Geisterspielen fast eine vierstellige Anzahl an neuen Mitgliedern gewonnen werden konnte, zeigt wie «tief und fest die SGD in der Seele der Stadt und auch über deren Grenzen hinaus in den Herzen der Menschen verankert ist», sagte Wehlend.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Tennis: Swiatek erstmals im Tennis-Halbfinale der Australian Open

Reise

Renaissance des Schlafwagens: So gibt's günstige Nachtzug-Tickets

Das beste netz deutschlands

Stiftung Warentest: WLAN-Boxen kämpfen mit Klang und Datenschutz

Testberichte

Studie mit Potential: Porsches Vision für die Zukunft: Eine Rennfahrt im Mission R

Tv & kino

Realverfilmung: Disney reagiert auf Dinklages Kritik an «Snow White»-Remake

People news

Hotelerbin: US-Model Nicky Hilton erwartet ihr drittes Kind

People news

64. Geburtstag: Ellen DeGeneres: Zweimal zum Star gekämpft

Internet news & surftipps

Technologie: Autonomes Fahren: Bosch kooperiert mit VW

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Ausschreitungen bei Dynamo-Spiel

Regional sachsen

Dynamo-Präsidium bestätigt: Scholze bleibt Vorsitzender

Regional sachsen

Dynamo-Geschäftsführer kritisiert geringe Zuschauer-Quote