Corona-Inzidenz in Sachsen wieder leicht gestiegen

22.07.2021 Die Corona-Ansteckungsrate in Sachsen ist wieder leicht gestiegen. Das Robert Koch-Institut gab den Wert der Neuansteckungen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen am Donnerstag mit 3,4 an (Vortag 2,9). Damit ist Sachsen eines der Bundesländer mit dem geringsten Infektionsgeschehen. Noch niedriger war die Sieben-Tage-Inzidenz laut RKI am Donnerstag nur in Mecklenburg-Vorpommern (2,7) und Sachsen-Anhalt (2,8).

Ein Corona-Schnelltest wird in einer Teststation aufbereitet. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bundesweit stieg die Inzidenz am Donnerstag auf 12,2. Binnen 24 Stunden wurden dem RKI 1890 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Den mit Abstand höchsten Wert im Freistaat meldete das RKI für Dresden (9,7). Am niedrigsten war die Inzidenz den Angaben zufolge in Chemnitz (0,8). Insgesamt meldeten die Gesundheitsämter dem RKI 32 Neuansteckungen binnen 24 Stunden in Sachsen und fünf Todesfälle.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Europameisterschaft: DHB-Auswahl schließt EM mit Sieg ab

Internet news & surftipps

Technologie: Autonomes Fahren: Bosch kooperiert mit VW

Tv & kino

RTL-Show: Rassistische Aussage: Youssefian aus Dschungelcamp geworfen

Gesundheit

Corona und kein Ende: Warum wir pandemiemüde werden, aber wach bleiben sollten

Internet news & surftipps

Umwelt: Gegen die Wegwerfgesellschaft

Auto news

Ermittlungen: Strafbar? Mit 417 km/h über deutsche Autobahn

Das beste netz deutschlands

iPhone: Whatsapp-Sprachnachrichten werden flexibler

Tv & kino

Auszeichnung: Deutscher Schauspielpreis künftig geschlechterübergreifend

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen-Anhalt bleibt bei 3,1

Regional sachsen anhalt

Inzidenz im Land gesunken: Erstimpfungen bei 56 Prozent

Regional thüringen

Corona-Wochenwert in Thüringen kaum verändert

Panorama

Corona-Pandemie: RKI: 1766 Corona-Neuinfektionen - Inzidenz bei 17,9

Regional sachsen

Sachsen ist Bundesland mit zweitniedrigster Corona-Inzidenz

Regional sachsen anhalt

Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt leicht auf 1,4

Regional sachsen

Corona-Infektionsgeschehen in Sachsen entwickelt sich rasant

Regional sachsen anhalt

Sieben-Tage-Inzidenz in Sachsen-Anhalt steigt auf 3,1