Beseitigung von Brachen mit 5,35 Millionen Euro unterstützt

11.01.2022 Sachsen unterstützt die Städte und Gemeinden bei der Beseitigung von Brachen verschiedenster Art. Wie das Ministerium für Regionalentwicklung am Dienstag mitteilte, stehen dafür im neuen Jahr 5,35 Millionen Euro bereit. Die Förderung können Kommunen ab sofort bei der Sächsischen Aufbaubank beantragen.

Eurobanknoten liegen auf einem Tisch. Foto: Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa/Illustration © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mit dem Geld können Gebäude und Anlagen auf Grundstücken abgerissen werden, deren frühere industrielle, gewerbliche, soziale, verkehrstechnische, militärische oder landwirtschaftliche Nutzung seit langem aufgegeben wurde, hieß es. Das gelte auch für unbewohnbare, ruinöse Wohngebäude oder ungenutzte sonstige Einrichtungen der Gemeinden.

«Ohne die Fördermittel wäre die Beräumung der Brachflächen und damit die Beseitigung baulicher Missstände, von Gefahrenquellen oder Umweltschäden an vielen Stellen nicht möglich», erklärte Regionalentwicklungsminister Thomas Schmidt (CDU).

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

Europameisterschaft: Nächste Pleite für deutsche Handballer gegen Norwegen

Musik news

Mit 74 Jahren: US-Rockmusiker Meat Loaf gestorben

Tv & kino

RTL-Show: Dschungel '22: Cordalis mit Corona, Glööckler im Glück

People news

Königshaus: Norwegens Prinzessin Ingrid ist volljährig

Internet news & surftipps

Studie: Internet verkraftet Wachstum des Datenverkehrs in Pandemie

Auto news

Tipp: Unterwegs mit Hund und Fahrrad: Vierbeiner im Anhänger

Wohnen

Heizperiode: Gasspeicher leerer als sonst: Ist die Versorgung gefährdet?

Internet news & surftipps

Elektronik: China erlaubt Siltronic-Übernahme durch Globalwafers

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Drei Millionen Euro für Abriss leerer Wohngebäude in Sachsen

Regional mecklenburg vorpommern

DDR-Altschulden aus Wohnungsbau schwinden nur langsam

Regional hessen

Umweltministerium weitet Programm für Dorfentwicklung aus