Beisetzung von Komponist Zimmermann in privatem Kreis

25.10.2021 In der vergangenen Woche starb der Dresdner Komponist Udo Zimmermann. Anfang November soll er im engsten Familienkreis beigesetzt werden. Die Dresdner Hochschule für Musik kündigte unterdessen eine besondere Ehrung an.

Udo Zimmermann steht in seinem Haus. Foto: Arno Burgi/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der Dresdner Komponist Udo Zimmermann (1943-2021) wird am 2. November im Familiengrab und ganz privaten Kreis beigesetzt. Nur die Angehörigen und engsten Weggefährten sind dabei, sagte seine Witwe Saskia am Montag der Deutschen Presse-Agentur. Mitte November werde es einen öffentlichen Gedenkgottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche geben, in der der Kruzianer Zimmermann einst als Mitglied des berühmten Kreuzchores in Kindheit und Jugend gesungen hatte.

Der 78-Jährige, der als einer der führenden zeitgenössischen Komponisten Europas galt, war in der Nacht zum Freitag nach langer schwerer Krankheit in seiner Heimatstadt gestorben. Der Komponist von Opern, Vokalsinfonik und Kammermusikwerken war auch als Opernintendant und Festivalleiter engagiert für die Neue Musik. Sein künstlerischer Nachlass soll, gemäß seinem letzten Wunsch, ins Archiv der Berliner Akademie der Künste.

Die Dresdner Hochschule für Musik will Zimmermanns Vermächtnis wach halten und dazu ab 2022 einen Dozenten-Lehrauftrag im Bereich Neue Musik vergeben. «Die Studierenden waren stets mitgerissen von Udo Zimmermanns Leidenschaft beim Komponieren seiner Musik», sagte Rektor Axel Köhler am Montag zur Begründung. «Sein Vermächtnis wollen wir weiterführen.» Die Witwe stiftet dazu nach eigenen Angaben einen Betrag aus dem Nachlass des Künstlers an den Förderkreis der Hochschule.

Köhler würdigte den Musiker, der an der Hochschule studiert und später auch gelehrt hatte, als eine «der wichtigsten Komponistenpersönlichkeiten der Gegenwart». Mit seiner Abschlussarbeit, der Oper «Die weiße Rose», «ist er auch als Humanist in die Musikgeschichte eingegangen». Er habe die Hochschule mit seiner Persönlichkeit und Arbeit über viele Jahre hinweg geprägt, ihr die Treue gehalten und junge Komponisten aus aller Welt für die Impulse der Gegenwartskunst inspiriert.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Borussia Mönchengladbach: Eberls Rückzug: So geht es bei Gladbach weiter

Musik news

US-Band: Die Eels katapultieren sich aus der Pandemie-Schwere

Mode & beauty

Der große Frauenversteher: 60 Jahre Mode von Yves Saint Laurent

Tv & kino

Neuer Film: «Aquaman» macht bei nächstem «Fast & Furious»-Abenteuer mit

People news

Moderatorin: Oprah Winfrey steht mit 68 im Zenit ihrer Karriere

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Auto news

Ampelschläfer oder Schleicher: Wann ist das Anhupen erlaubt?

Das beste netz deutschlands

Rat der Bundesnetzagentur: Vor Online-Käufen Anbieter checken

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen

Musikhochschule will Vermächtnis Zimmermanns pflegen

Regional sachsen

Kreuzchor nimmt mit Gottesdienst Abschied von Udo Zimmermann

Regional sachsen

Komponist Udo Zimmermann in privatem Kreis beigesetzt

Regional sachsen

Neuer Kreuzkantor unterzeichnet Dienstvertrag in Dresden

Regional sachsen

Trauer um Udo Zimmermann im Europäischen Zentrum der Künste

Musik news

Komponist: Abschied von Mikis Theodorakis

Regional sachsen anhalt

Komponist Siegfried Matthus mit 87 Jahren gestorben

Regional sachsen

Abschied von Kurt Biedenkopf: Trauerfeier