Basketball: Center Karacic verlässt Niners Chemnitz

18.01.2022 Der Basketball-Bundesligist Niners Chemnitz und Center Ivan Karacic gehen getrennte Wege. Wie der Club am Dienstag mitteilte, bat der 25 Jahre alte Kroate um eine Vertragsauflösung. Karacic will sich für den Rest der Saison einem anderen europäischen Erstligisten anschließen, da die Aussichten auf Spielzeit in Chemnitz gering sind. «In meinem Alter muss ich an die Zukunft denken. Deshalb möchte ich jetzt den Schritt zu einem anderen Verein gehen, wo ich die Chance auf mehr Spielzeit habe», sagte Karacic.

Ein Basketball liegt auf dem Spielfeld. Foto: Swen Pförtner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Festival: Cannes: Protest ukrainischer Filmemacher auf rotem Teppich

Sport news

Tennis: Andrea Petkovic bei French Open in Runde zwei ausgeschieden

Musik news

In der Bronx: Richtfest am Hip-Hop-Museum in New York

Tv & kino

Filmfestival : Die Dardenne-Brüder mit «Tori and Lokita» in Cannes

Gesundheit

Mentale Gesundheit: Lange Wartezeiten auf eine Psychotherapie

Auto news

Bitte anschnallen: So sind Kinder im Auto richtig gesichert

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Leibniz-Rechenzentrum in Garching bekommt KI-«Superchip»

Internet news & surftipps

Banken: Zahlungs-Terminals in Deutschland teilweise gestört

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Ginter auf Gladbachs Bank: Borussia ohne Kramer und Zakaria

1. bundesliga

34. Spieltag: Gladbach trennt sich vom Cheftrainer Hütter

Regional berlin & brandenburg

Alba freut sich nach Sieg gegen Chemnitz über breiten Kader

Regional bayern

Basketball-Bundesliga: Bayern mit langem Atem: Bringt Spiel 76 das Halbfinale?

Wirtschaft

Auto-Branche: Lastwagenhersteller Daimler Truck ist unabhängig

1. bundesliga

Bundesliga: Gladbach trennt sich von Adi Hütter - «Kein einfacher Tag»

Regional berlin & brandenburg

Alba Berlin erwartet ZSKA Moskau: Drittes Topteam als Gegner

Regional sachsen

Bundesliga: RB Leipzig vor Härtetest gegen Standardspezialist Freiburg