Zweifamilienhaus in Neunkirchen in Flammen: Brandstiftung

22.01.2022 Nach einem Brand in einem Zweifamilienhaus in Neunkirchen im Saarland vermutet die Polizei eine vorsätzliche Tat. Die drei im Schlaf von den Flammen überraschten Hausbewohner - ein Paar im Alter von 20 und 22 Jahren sowie eine 91 Jahre alte Frau - konnten sich in der Nacht zum Samstag unverletzt retten, wie die Polizei mitteilte.

Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr fährt zu einem Einsatz. Foto: Jens Büttner/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der 22-jährige Bewohner entdeckte das Feuer gegen 4.00 Uhr früh an der Rückseite des Hauses im Ortsteil Wiebelskirchen. Aufgrund der ersten Ermittlungen werde von einer vorsätzlichen Brandlegung ausgegangen, erklärte die Polizei. Es werde noch nach weiteren Spuren gesucht.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Relegation: Kaiserslautern wieder in 2. Liga: Team und Betze feiern

Internet news & surftipps

Banken: Kartenzahlung bundesweit an bestimmten Geräten gestört

Job & geld

Berliner Arbeitsgericht: Urteil: Falscher Genesenennachweis rechtfertigt Kündigung

Tv & kino

Filmfestival : Die Dardenne-Brüder mit «Tori and Lokita» in Cannes

Das beste netz deutschlands

Der Verschlüsselungstrick: So löschen Sie Smartphone-Daten sicher

Auto news

Sportcoupé aus Fernost: Toyota GR86 startet ab 33 990 Euro

Musik news

Corona-Infektion: Herbert Grönemeyer sagt Jubiläumstour ab

Musik news

Popstar: Harry Styles unterbricht Konzert - um einem Fan zu helfen

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Schwerin: Mutter und Tochter nach Wohnungsbrand gestorben

Regional bayern

30 Jahre nach tödlichem Brandanschlag sucht Kripo Zeugen

Regional baden württemberg

Halbe Million Euro Schaden bei Feuer in Asylunterkunft