Kaiserslauterns Huth wechselt zum Halleschen FC

21.01.2022 Stürmer Elias Huth verlässt den Fußball-Drittligisten 1. FC Kaiserslautern und schließt sich Liga-Konkurrent Hallescher FC an. Das gaben die Pfälzer am Freitagmittag bekannt. Der 24-Jährige wechselte im Sommer 2018 auf den Betzenberg und lief seitdem in 66 Drittligapartien, in denen er fünf Treffer für den FCK erzielte, für die Roten Teufel auf. In der Saison 2019/20 war Huth an den FSV Zwickau ausgeliehen. Dort erzielte der Angreifer in 31 Partien 14 Tore.

Spieler Elias Huth. Foto: Sebastian Kahnert/dpa-Zentralbild/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Champions league

Champions-League-Finale: Kroos und Klopp feiern: Partys in Madrid und Liverpool

Tv & kino

Filmfestspiele in Cannes: Goldene Palme für «Triangle of Sadness»

Internet news & surftipps

ZDF-Sendung: Nach Böhmermann-Aktion: Ermittlungen gegen Polizisten

Tv & kino

Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Tv & kino

Filmfestspiele: Cannes: Spezialpreis zum 75. Jubiläum an Dardenne-Brüder

Internet news & surftipps

Internet: Hassbeiträge: Auch Betreiber sozialer Netzwerke bestrafen?

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Empfehlungen der Redaktion

Regional sachsen anhalt

3. Liga: Hallescher FC vor Umbruch: Elf Spieler verlassen den Verein

Regional sachsen

Magdeburg stolpert, Zwickau siegt, Halle-Trainer schimpft

Regional sachsen anhalt

Transfer beim HFC: Torjäger Boyd geht, Wosz und Huth kommen

2. bundesliga

Zweitliga-Relegation: Kaiserslautern feiert Aufstiegshelden - «Viel Herzblut»

Regional rheinland pfalz & saarland

3. Liga: Dämpfer im Aufstiegskampf: FCK hadert mit Nullnummer

Regional rheinland pfalz & saarland

FCK siegt und gedenkt Legende Eckel

Regional rheinland pfalz & saarland

50-Punkte-Ziel: Lautern «heilfroh» über vermiedenen Abstieg

Regional rheinland pfalz & saarland

3. Liga: Trainer Schuster: Gegner Dresden gerade erst gesehen