Islamische Gemeinden rufen zum Impfen auf

21.01.2022 Die islamischen Verbände in Rheinland-Pfalz haben am Freitag in einem gemeinsamen Appell zum Impfen aufgerufen. «Die Corona-Situation ist für alle schwer», sagte der stellvertretende Vorsitzende des Moscheeverbands Ditib, Cihan Şen. Der Aufruf zum Freitagsgebet solle die bisherigen Impfaktionen auf Parkplätzen vor Moscheen noch einmal verstärken.

Eine Mitarbeiterin eines Impfzentrums impft einen Mann gegen Corona. Foto: Sven Hoppe/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

«Alle Muslime in Rheinland-Pfalz hoffen, dass sich mit möglichst umfassenden Impfungen die Pandemie bis zum Beginn des Fastenmonats Ramadan im April abschwächt», sagte Şen der Deutschen Presse-Agentur. Der Aufruf wurde auch von der Schura Rheinland-Pfalz, dem Landesverband der Islamischen Kulturzentren, von der Ahmadiyya-Gemeinschaft und anderen Verbänden mitgetragen.

«Impfen bleibt eine Teamleistung der ganzen Gesellschaft», erklärte Landesimpfkoordinator Daniel Stich. «Daher ist auch dieser Appell zum Freitagsgebet so immens wichtig, denn wir müssen noch mehr Menschen für die Impfung gegen das Coronavirus gewinnen. Nur gemeinsam können wir raus aus der Pandemie.» Der Aufruf zum Impfen wurde beim «Runden Tisch Islam» vereinbart. Dessen Leiter Miguel Vicente würdigte in einer Mitteilung des Integrationsministeriums den Beitrag der islamischen Verbände und Moscheegemeinden für die gemeinsame Bekämpfung der Pandemie.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: «Überragend»: Magath rettet Hertha - HSV verpasst Aufstieg

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig gelingt keine Wiedergutmachung

People news

Royals: Queen besucht Londoner Blumenschau auf Golf-Buggy

Internet news & surftipps

Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Facebook-Gründer Zuckerberg

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Antisemitismusbeauftragter: Islam-Staatsvertrag nur ohne IZH

Regional hamburg & schleswig holstein

Rot-Grün: Evaluation des Islam-Staatsvertrags im Parlament

Regional hamburg & schleswig holstein

Grote begrüßt Ausscheiden des IZH aus Schura-Vorstand

Regional niedersachsen & bremen

Ramadan: Weil wünscht Muslimen friedvollen Fastenmonat

Regional nordrhein westfalen

Religion: Wüst kritisiert Pläne für Muezzin-Ruf in Köln

Regional rheinland pfalz & saarland

Impfstart der Apotheker in Rheinland-Pfalz: «Guter Anfang»

Regional rheinland pfalz & saarland

Jüdische und muslimische Jugendliche besuchen KZ Hinzert

Regional rheinland pfalz & saarland

Impfstart der Apotheken in Rheinland-Pfalz: «Guter Anfang»