Eltern- und Schülervertretung fordern Booster für Lehrer

30.11.2021 Die saarländische Landesschülervertretung und die Landeselterninitiative für Bildung fordern vom Sozialministerium die Organisation von Booster-Impfungen für das Schulpersonal. Innerhalb der kommenden beiden Wochen müssten dazu mobile Impfteams in das Umfeld von Schulen geschickt werden, hieß es am Dienstag in einer gemeinsamen Mitteilung. Es solle auch aktiv dafür geworben werden, dass sich Schüler und Schülerinnen, deren Eltern und noch nicht geimpftes Lehrpersonal impfen lassen.

Eine Lehrerin schreibt in einer Schule an die Tafel. Foto: Sebastian Gollnow/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zuvor hatte das Bundesverfassungsgericht mehrere Beschwerden wegen der im Frühjahr verhängten Bundesnotbremse abgewiesen. Das Gericht bestätigte damit auch die Rechtmäßigkeit der Schulschließungen.

Mit seinem Beschluss habe das Bundesverfassungsgericht erstmals ein Recht der Kinder und Jugendlichen gegenüber dem Staat auf schulische Bildung anerkannt. Beide Organisationen leiteten aus dieser Entscheidung eine Verpflichtung für das Personal an Schulen ab, sich impfen zu lassen. Besonders Lehrkräfte hätten eine Vorbildfunktion. Es müsse alles daran gesetzt werden, dass der Schulbetrieb aufrechterhalten bleiben könne und das Recht der Kinder und Jugendlichen gegenüber dem Staat auf schulische Bildung gewährleistet werde.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

DFB-Pokal-Finale: Streich lobt Freiburg-Profis für «wahnsinnig tolle» Saison

People news

Social Media: Youtuber Bibi und Julian haben sich getrennt

Tv & kino

Schauspielerin: Wenn Tilda Swinton drei Wünsche frei hätte

People news

Ex-Nationalspieler: Uwe Rahn wird 60 - «Habe den Krebs besiegt»

Internet news & surftipps

Brasilien: Musk trifft Bolsonaro: Satelliten-Internet für Amazonas

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Ernst begrüßt Gerichtsbeschluss zu Schulschließungen

Regional nordrhein westfalen

Schulstart nach Ferienende in NRW: Testpflicht für alle

Inland

Pandemie: Bundesverfassungsgericht billigt Corona-Notbremse

Regional baden württemberg

GEW-Chefin: Klassenzimmer sind wenig vor Corona geschützt

Regional sachsen anhalt

Rund 200.000 Schüler erhalten ihre Halbjahreszeugnisse

Regional mecklenburg vorpommern

Schulen: Knapp eine Million Euro für Wandertage und Exkursionen

Regional thüringen

Landrat: Offenhalten der Schulen falsches Signal

Regional berlin & brandenburg

Zusätzliche freie FSJ-Plätze durch Bundesförderprogramm