Corona-Schutzimpfung: Anmeldung in acht Impfzentren möglich

18.11.2021 Die Rheinland-Pfälzer können sich von diesem Donnerstag an für eine Corona-Schutzimpfung in einem von acht wieder eröffneten Impfzentren anmelden. Möglich sind sowohl Erst- und Zweitimpfungen, als auch Auffrischungsimpfungen (Booster), wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Voraussetzung für die Anmeldung zu einer Booster-Impfung ist, dass die zweite Impfung schon mindestens sechs Monate zurückliegt. Dazu berechtigt sind alle Erwachsenen über 18 Jahre. Die Anmeldung läuft über das landesweite Portal www.impftermin.rlp.de.

Eine Arzthelferin hält eine Ampulle mit dem Corona-Impfstoff in der Hand. Foto: Lennart Preiss/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Mainz (dpa/lrs) - Die Rheinland-Pfälzer können sich von diesem Donnerstag an für eine Corona-Schutzimpfung in einem von acht wieder eröffneten Impfzentren anmelden. Möglich sind sowohl Erst- und Zweitimpfungen, als auch Auffrischungsimpfungen (Booster), wie das Gesundheitsministerium mitteilte. Voraussetzung für die Anmeldung zu einer Booster-Impfung ist, dass die zweite Impfung schon mindestens sechs Monate zurückliegt. Dazu berechtigt sind alle Erwachsenen über 18 Jahre. Die Anmeldung läuft über das landesweite Portal www.impftermin.rlp.de.

Mit dabei sind die Impfzentren im Landkreis Mainz-Bingen, in Neustadt an der Weinstraße, in Trier, in Koblenz, in Ludwigshafen, in Germersheim, im Rhein-Lahn-Kreis und in Kaiserslautern. Das Mainzer Impfzentrum bereitet sich darauf vor, bald auch wieder die Spritze gegen Corona anbieten zu können. Der gelbe Impfpass muss mitgebracht werden. Es sei möglich, einen QR-Code zu bekommen, hieß es im Gesundheitsministerium.

In den anderen Regionen sollen verstärkt Impfbusse eingesetzt werden. Sie sollen vor allem an bestimmten Einrichtungen halten, damit die Menschen nicht im Nassen und Kalten warten müssen. Erster Ansprechpartner bleiben Hausärzte und andere Praxen niedergelassener Mediziner. Die Kassenärztliche Vereinigung veröffentlicht eine Liste mit Ärzten, die auch Menschen impfen, die sonst nicht ihre Patienten sind.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Musik news

Abschiedstour: «Für immer im Herzen»: Elton John setzt Abschiedstour fort

Sport news

French Open: Zverev ohne Glanz weiter - Kerber raus und verärgert

Tv & kino

Filmfestival: Endspurt in Cannes: Wer gewinnt die Goldene Palme?

Musik news

Konzertshow: «Abba Voyage» feiert emotionale Weltpremiere

Internet news & surftipps

Digitalisierung: Schnelles Internet zu langsam? Ausschüsse fordern mehr Tempo

Internet news & surftipps

USA: SEC-Prüfung, Klagen: Musk wegen Twitter-Einstieg unter Druck

Reise

Tests vor Abreise entfallen: Philippinen lockern Einreisebestimmungen für Touristen

Das beste netz deutschlands

Smartphones: «Einfacher Modus» und «Health» erleichtern Alltag

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

CDU: Öffnung von Impfzentren und Einbindung von Apotheken

Regional rheinland pfalz & saarland

Großes Interesse an Terminen in Corona-Impfzentren

Regional rheinland pfalz & saarland

Boostern bereits nach fünf Monaten möglich

Regional rheinland pfalz & saarland

Mehr Corona-Tests an Schulen und mehr Impfmöglichkeiten

Regional niedersachsen & bremen

Booster-Impfungen sollen vierte Coronawelle brechen

Regional rheinland pfalz & saarland

Verschärfte Corona-Lage - viele Anmeldungen in Impfzentren

Regional bayern

Infektiologe: Lockdown weniger hilfreich als Dritt-Impfungen

Regional rheinland pfalz & saarland

Kinder-Impfungen gegen Corona ab 16. Dezember