Auto wird durch die Luft geschleudert: Keine Verletzten

03.10.2021 Ein Auto ist am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall in Holler im Westerwaldkreis gegen eine Mauer und eine Hauswand gekracht und zwischendurch durch die Luft geschleudert worden. Der Fahrer und sein Beifahrer kamen aber unversehrt davon, wie die Polizei mitteilte.

Der Schriftzug "Unfall" leuchtet zwischen zwei Blaulichtern auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Der betrunkene Beschuldigte fuhr demnach am Ortseingang von Holler mit überhöhtem Tempo in einer scharfen Kurve geradeaus weiter. Daraufhin prallte der Wagen gegen eine kleine Gartenmauer, wurde von dort aus in die Luft geschleudert und flog gegen die Wand eines Einfamilienhauses. Die Bewohnerin blieb unverletzt. An ihrem Haus entstand aber ein erheblicher Sachschaden - am Auto ein Totalschaden. Der Fahrer war zudem nicht im Besitz eines Führerscheins.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Apple mit Rekord-Weihnachtsquartal trotz Chip-Knappheit

Sport news

dpa-Interview: Pechstein: «Das ist schon irgendwie ein geiles Gefühl»

Tv & kino

Filmpreise: «West Side Story» und «Dune» auf Oscar-Kurs

Musik news

Nie wieder Krieg: Tocotronic: Verwerfungen und Neubeginn

Tv & kino

ProSieben-Show: Oli.P schwingt sich zum «Masked Dancer»-Sieg

Handy ratgeber & tests

Featured: Android 12: Samsung, Xiaomi & Co. – diese Smartphones sollen das Update erhalten

Auto news

Urteil: Reparatur dauert lange: Zahlt Versicherung Nutzungsausfall?

Wohnen

Wintereinbruch: Wissen Sie, wie viel Schnee Ihr Dach trägt?

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Autofahrer wird bei Flucht vor der Polizei schwer verletzt

Regional hamburg & schleswig holstein

Festnahme nach Verfolgungsfahrt: Vier verletzte Polizisten

Regional berlin & brandenburg

Autounfall in Berlin: Fahrer lebensbedrohlich verletzt