Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Zwei Männer tot - 29-jähriger Mitbewohner verdächtigt

Drei Männer teilen sich eine Wohnung in Winterhude. Zwei von ihnen sind nun tot. Ermittler nehmen den dritten Mitbewohner als Täter in den Fokus.
Blaulicht
Ein Rettungswagen im Einsatz (Symbolbild). © Patrick Seeger/dpa

Ein 29 Jahre alter Mann steht im Verdacht, seine zwei Mitbewohner in Hamburg getötet zu haben. Die 21 und 42 Jahre alten Männer seien am Freitagmorgen tot in ihrer Wohnung in einer Unterkunft in Winterhude aufgefunden worden, teilte die Polizei am Montag mit.

Einsatzkräfte haben die Leichen nach einem Hinweis in der Wohnung im Überseering gefunden. Es habe sich dabei ein erster Verdacht ergeben, dass die beiden eines nicht natürlichen Todes gestorben sein könnten.

Im Laufe der Ermittlungen geriet den Angaben zufolge der Mitbewohner der mutmaßlich Getöteten in den Fokus der Polizei. Der Ukrainer wurde noch am Freitag festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft wurde am Samstag vom Amtsgericht ein Unterbringungsbefehl erlassen. Weitere Details waren zunächst nicht bekannt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Sandra Hüller
Tv & kino
César-Preise: «Anatomie eines Falls» mit Hüller triumphiert
Let's Dance
Tv & kino
Gabriel Kelly tanzt bei «Let's Dance» in die erste Reihe
Nele Hertling
Kultur
Theaterpreis Berlin geht an Dramaturgin Nele Hertling
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handy ratgeber & tests
Samsung-Sicherheitsupdate im Februar 2024 für diese Galaxy-Handys
Handymast ohne Stromzufuhr
Internet news & surftipps
O2-Handymast versorgt sich selbst mit Strom
Frankreich - Deutschland
Fußball news
DFB-Frauen vergeben erste Olympia-Chance
Drei Personen im Vorstellungsgespräch
Job & geld
Warum sich Offenheit im Vorstellungsgespräch auszahlt