Kaffee mit Hibiskus: Australier wird Barista-Weltmeister

Kaffee ist nicht gleich Kaffee. In Melbourne wurden jetzt Weltmeisterschaften im verfeinerten Kochen des Getränks ausgetragen.
Anthony Douglas gewann das Finale der World Barista Championships. © --/Specialty Coffee Association /dpa

Ein Australier ist zum besten Kaffee-Barista der Welt gekürt worden: Der 31-jährige Anthony Douglas hat sich am Freitag im Finale der World Barista Championships, die in diesem Jahr im Rahmen der Melbourne International Coffee Expo (MICE) veranstaltet wurden, gegen fünf Mitbewerber unter anderem aus Großbritannien, Kanada und den USA durchgesetzt.

Douglas servierte den Juroren drei Kreationen auf Grundlage eines kolumbianischen Kaffees, dessen Bohnen 80 Stunden lang anaerob, also unter Ausschluss von externem Sauerstoff, fermentiert wurden - und begeisterte die Gaumen der Tester.

Angereicherter Espresso als Signature Drink

Das Highlight der 15-minütigen Präsentation war der sogenannte Signature Drink: Douglas kombinierte dafür Espresso mit lakto-fermentierter Passionsfrucht, kolumbianischem Honig und kalt gebrühtem Hibiskustee. Douglas greift bei seinen Kreationen auf modernste Techniken zurück und verwendet etwa kryogenisierte Milch - eine Methode, bei der durch Druck und langsames Erhitzen der Geschmack konzentriert wird.

Douglas stammt selbst aus Melbourne. Seit 2014 ist er Chef-Barista bei Axil Coffee Roasters, einem Coffeeshop mit diversen Filialen in der Metropole.

Kandidaten aus aller Welt

Die World Barista Championship ist der bedeutendste internationale Kaffeewettbewerb und wird jedes Jahr von der Organisation World Coffee Events in einer anderen Stadt veranstaltet. Mit dem Wettbewerb sollen sowohl die Produktion qualitativ hochwertigen Kaffees als auch der Beruf des Baristas gefördert werden. An der Weltmeisterschaft nehmen etwa 50 Kandidaten und Kandidatinnen aus aller Welt teil.

Melbourne gilt als Kaffee-Metropole Australiens. Bereits 2013 fanden hier die World Barista Championships statt. Im Schnitt importiert die zweitgrößte Stadt Australiens pro Tag 30 Tonnen Kaffeebohnen - damit können täglich etwa drei Millionen Tassen Kaffee zubereitet werden.

© dpa
Weitere News
Top News
Sport news
Gefangenenaustausch: US-Basketballerin Griner aus russischer Haft entlassen
Internet news & surftipps
Katastrophenschutz: Warntag mit Fehlern: Probealarm erreicht nicht alle Handys
People news
Netflix-Doku: Medienschelte - Rassismus: Harry und Meghan klagen an
Internet news & surftipps
Urteile: EuGH: Google muss Links zu Falschinformationen löschen
Tv & kino
Klassiker: Wann läuft "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel" im TV?
Tv & kino
Netflix: Doku über Harry und Meghan: Eine Eskalation in sechs Teilen
Familie
Ganz oder gemahlen? : So holt man das Beste aus Kardamom heraus
Testberichte
Test: VW ID.5 : Für Alltag und Ausflug
Empfehlungen der Redaktion
Familie
Acrylamid-Gefahr: Kaffee selber rösten nichts für Vieltrinker
Familie
Trends und Titel: Bei der Grill-Meisterschaft geht es nicht nur um die Wurst
Familie
Espresso, der keiner ist: Was macht den Espressokocher so kultig?