Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Vulkanausbruch auf Kamtschatka: Schulen geschlossen

Auf der fernöstlichen russischen Halbinsel Kamtschatka brodelt ein Vulkan. Die lokale Regierung hat Vorsichtsmaßnahmen getroffen.
Vulkanausbruch auf Kamtschatka
Lava strömt aus dem Vulkan Kljutschewskoi. © Yuri Demyanchuk/AP/dpa

Wegen verstärkter Aktivität des Kljutschewskoi-Vulkans auf der fernöstlichen russischen Halbinsel Kamtschatka hat die lokalen Regierung alle Bildungseinrichtungen in zwei nahe gelegenen Ortschaften vorübergehend geschlossen. Die Behörden sperrten am Mittwoch zudem Teile der beiden Straßenverbindungen zur Ortschaft Kljutschi, die nur rund 30 Kilometer vom Vulkangipfel entfernt liegt.

Nach einem Bericht der staatlichen Nachrichtenagentur Tass unter Berufung auf das Institut für Vulkanologie und Seismologie der Akademie der Wissenschaften wurde eine 14 Kilometer hohe Rauchsäule registriert.

Die Behörden begründeten die Schließung der Schulen, Kindergärten und Bildungseinrichtungen am Morgen mit Ascheregen in der Region. Der Zivilschutz rief die Bevölkerung dazu auf, den Vulkan zu meiden und von Autofahrten von und nach Kljutschi abzusehen.

Der rund 4,85 Tausend Meter hohe Kljutschewskoi-Vulkan (auch als Kljutschewskaja Sopka bekannt) gilt als einer der höchsten aktiven Vulkane Eurasiens. Seine jüngste Aktivität begann nach russischen Medienangaben bereits im Juni. Seit einigen Wochen spuckt der Vulkan jedoch fast täglich Aschewolken aus.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor gestorben
People news
Francis Ford Coppolas Ehefrau Eleanor ist gestorben
Ben Becker
People news
Ben Becker fürchtet sich manchmal vor dem Tod
Prinz Harry und Meghan beim Polo
People news
Harry und Meghan beim Polospiel für einen guten Zweck
Netflix
Internet news & surftipps
Netflix erhöht Preise in Deutschland
Frau am Telefon
Das beste netz deutschlands
So schützen Sie sich vor Betrugsmaschen am Telefon
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
Handy ratgeber & tests
WWDC 2024: Neue KI-Funktionen für iOS 18 und Co. – das erwarten wir
FC Augsburg - 1. FC Union Berlin
1. bundesliga
«Geiler Abend» trotz mauem Spiel: Augsburg schlägt Union
Büro: Frau schaut nachdenklich auf telefonierenden Mann
Job & geld
Wettbewerb ohne Verlierer: Konkurrenz richtig nutzen