Unwetterwarnung in Großbritannien

Wochenlang hat es in Großbritannien kaum geregnet, jetzt aber kündigt sich Starkregen an - der zu Überschwemmungen führen kann. Gerechnet wird auch mit Stromausfällen.
In London braucht man einen Regenschirm. © Frank Augstein/AP/dpa

Nach der Dürre droht Hochwasser: Der britische Wetterdienst Met Office hat eine Unwetterwarnung für große Teile Englands am Dienstag und Mittwoch ausgegeben. Teile des Landes könnten von Starkregen betroffen sein, der zu Überschwemmungen führen könne, hieß es auf der Met-Office-Website.

Noch vor wenigen Tagen ist in Teilen des Landes der Dürre-Notstand ausgerufen worden, nachdem es wochenlang kaum geregnet hatte. Meteorologen warnen nun, dass der ausgetrocknete harte Boden kaum Wasser aufnehmen kann und deshalb die Hochwassergefahr extrem gestiegen ist.

Die Menschen wurden gewarnt, dass Gebäude schnell unter Wasser stehen könnten. Auch Blitzschlag, Hagel und starker Wind könne auftreten. Von schnell fließenden oder tiefen Wassermassen könne Lebensgefahr ausgehen. Auch mit Störungen auf Straßen und im Zugverkehr sowie mit Ausfällen bei der Stromversorgung und anderer Dienste sei zu rechnen. Für Mittwoch beschränkt sich die Warnung auf den Süden Englands, einschließlich London.

© dpa
Weitere News
Top News
Tv & kino
Horror-Klassiker: «Nosferatu»-Remake mit Bill Skarsgård und Lily-Rose Depp
Fußball news
8. Spieltag: FC Bayern jubelt wieder - Musiala brilliert gegen Leverkusen
Games news
Featured: Google Stadia wird eingestellt: Das musst Du jetzt wissen
People news
Enthüllungsjournalist: Klimmzüge & Tischtennis - Günter Wallraff wird 80
Internet news & surftipps
Cyberkriminalität: BSI warnt vor Sicherheitslücke in Microsoft Exchange
Handy ratgeber & tests
Featured: Smarter Garten: Pflanzen-Apps und clevere Technik vereinfachen die Gartenarbeit
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Auto news
Panorama: Oldtimer-Rallye Colorado Grand: Dem Himmel so nah
Empfehlungen der Redaktion
Wetter
Klima: Ligurien beantragt Dürre-Notstand in Rom
Wetter
Wetterextreme: Weltweit: Starkregen, Überschwemmungen und Dürre
Wetter
Notfälle: Tote bei Unwettern in Europa - Deutschland wappnet sich
Wetter
Wetter: Aufräumen nach Unwettern - weitere Gewitter wohl im Osten
Wetter
Wetter: Europa im Bann von neuer Hitzewelle
Ausland
Trockenheit: Italien beschließt Dürre-Notstand in fünf Regionen
Wetter
Klimawandel: Juli war bislang trockenster in England seit über 100 Jahren
Regional niedersachsen & bremen
Aurich: Unwetter in Niedersachsen: Einsätze wegen Wasserschäden