E-Scooter werden in Paris auf Tempo 10 gedrosselt

15.11.2021 Die Mikromobilität kann mitunter recht gefährlich sein. Vor allem in einer vollen Stadt wie Paris. Deshalb wurden für E-Scooter neue Regeln aufgestellt.

Für E-Scooter gibt es jetzt «Slow Zones» in Paris. Foto: Christian Böhmer/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Tempo von E-Scootern wird in Paris von den drei großen Vermietern seit Montag in Teilen des Zentrums auf Tempo 10 gedrosselt.

Betroffen sind Gebiete, in denen E-Scooter und Fußgänger sich bislang oft in die Quere kamen, berichtete die Zeitung «Le Parisien». Dazu gehören touristische Attraktionen, Parks, Schulen und Plätze. Auf Initiative der Stadtverwaltung hatte es im Sommer bereits einen Test am Louvre-Museum und auf einigen anderen Plätzen gegeben. Nun entschieden die Vermieter der insgesamt 15.000 Elektro-Roller in Paris sich zur Ausweitung der «Slow Zones» mit reduziertem Tempo.

Die Tempodrosselung wird den Scootern automatisch über ihre GPS-Ortung vorgegeben. Sobald der Scooter in eine der ausgewiesenen Zonen fährt, verringert er das Tempo. Für die Nutzer der Scooter werden die betroffenen Bereiche in den Apps der Vermieter ausgewiesen.

Wie die Anbieter erklärten, könnten die «Slow Zones» auf Wunsch der Stadtverwaltung weiter angepasst werden. Diese ist mit dem freiwilligen Schritt der Anbieter noch nicht zufrieden. Wie der Mobilitätsbeigeordnete im Pariser Rathaus, David Belliard, dem «Parisien» sagte, seien die Seine-Ufer und stark frequentierte Einkaufsgebiete von dem Tempolimit noch nicht erfasst.

Vollkommen neu ist die Tempodrosselung bei den Elektro-Rollern übrigens nicht. Wie der Sender France 3 berichtete, gibt es auch in New York und Barcelona sowie einigen Pariser Vororten bereits eine solche Beschränkung. In Deutschland dürfen die Gefährte zwischen 6 und 20 Kilometer pro Stunde schnell sein.

Angesichts einer Vielzahl von Unfällen mit E-Scootern in Paris mit in diesem Jahr bereits 329 Verletzten und zwei Toten grübelt die Stadt außerdem über punktuelle Verbote der Roller und ihrer Nutzung durch zwei oder drei Personen zugleich.

Um die Sicherheit zu erhöhen haben die drei Vermieter sich unterdessen in Paris neben dem Tempo-Limit auch zur Einführung eines «Anfänger-Modus» entschieden, das die Roller flächendeckend auf Tempo 15 reduziert. Diesen Modus können Menschen einstellen, die zum ersten Mal einen Scooter verwenden und sich nicht sicher fühlen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

French Open: Zverev und Kerber kämpfen um Einzug ins Achtelfinale

Internet news & surftipps

Pornografie: Nach xHamster-Schlappe: Medienaufseher hoffen auf Zypern

Musik news

Konzertshow: Sogar der König tanzt: «Abba Voyage» feiert Weltpremiere

Musik news

Rock-Band: Yes-Schlagzeuger Alan White gestorben

People news

Gala: Cannes: Christina Aguilera und Ricky Martin bei Aids-Gala

Internet news & surftipps

Einzelhandel: Störungen bei Zahlungs-Terminals dauern an

Internet news & surftipps

Meta: Facebook-Konzern will besser zu Datenschutz informieren

Auto news

Maserati MC-20 Cielo: Sturm unter dem Himmel

Empfehlungen der Redaktion

Regional mecklenburg vorpommern

Verkehr: Schwerin will nur 300 E-Roller: Rostock hat 2000

Panorama

Mobilität: Unfälle mit E-Scootern in Berlin mehr als verdoppelt

Regional baden württemberg

Verkehr: Erste Parkplätze für E-Scooter in Baden-Württemberg

Reise

Flair der Metropole: Pariser Cafés und Restaurants starten in die Freiluftsaison

Regional hamburg & schleswig holstein

Roller-Streife: Norderneyer Polizei testet erste E-Scooter

Auto news

Großstadtplage E-Scooter? : Was die Roller fürs Klima bedeuten (können)

Auto news

Umfrage: E-Scooter nicht so häufig genutzt wie Fahrräder

Regional berlin & brandenburg

Verkehr: BVG will Mobilitätsplattform Jelbi weiter ausbauen