Hurrikan «Orlene» löst sich über Mexiko auf

Der mexikanische Wetterdienst hatte vor Hurrikan «Orlene» gewarnt, dann schwächte der Sturm sich ab. Trotzdem fiel in Zehntausenden Haushalten vorübergehend der Strom aus.
Dunkle Wolken hängen vor der Ankunft von «Orlene» über Mazatlan an der mexikanischen Pazifikküste. © Fernando Llano/AP/dpa

Der Hurrikan «Orlene» hat über dem mexikanischen Festland rasch an Kraft verloren. Es gebe keine größeren Schäden, sagte der Gouverneur des Bundesstaates Sinaloa, Rubén Rocha, Medienberichten zufolge. Am Morgen (Ortszeit) war der Sturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 140 Kilometern pro Stunde auf Land getroffen.

Rund 400 Menschen seien vorsorglich in Notunterkünfte gebracht worden, schrieb Rocha auf Twitter. Einige Bäume und Strommasten stürzten um, bei 42.000 Anschlüssen fiel vorübergehend der Strom aus, wie der staatliche Stromanbieter CFE mitteilte. Todesopfer wurden zunächst nicht gemeldet. Auch in den Bundesstaaten Nayarit und Jalisco gab es starkem Regen.

Am Sonntag hatte «Orlene» über dem Pazifik die zweitstärkste Kategorie 4 erreicht. Vor der Ankunft nahe Isla del Bosque in Sinaloa schwächte er sich zu der niedrigsten Kategorie 1 ab. Inzwischen verlor er über Land weiter an Kraft und zog als tropisches Tiefdruckgebiet weiter.

Tropische Wirbelstürme entstehen über warmem Ozeanwasser. Die Hurrikansaison im Pazifik dauert vom 15. Mai bis zum 30. November und im Atlantik vom 1. Juni bis zum 30. November.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Transfer: Bericht: Saudischer Club will Superstar Ronaldo verpflichten
People news
Musik: «Flashdance»-Sängerin Irene Cara ist tot
Internet news & surftipps
Sanktionen: Nationale Sicherheit: USA verbannen Huawei-Geräte vom Markt
People news
Britische Royals: Persönlicher Brief von Königin Elisabeth II. versteigert
People news
Schauspielerin: Anne Hathaway: Glamouröses Bild von mir ist nur Fassade
Das beste netz deutschlands
Featured: Vodafone Black Week: Jetzt die besten iPhone-Deals sichern
Auto news
Hochlauf der E-Mobilität: Verträgt das Stromnetz Millionen Wallboxen?
Internet news & surftipps
Kurznachrichtendienst: Musk verspricht «Amnestie» für gesperrte Twitter-Konten
Empfehlungen der Redaktion
Wetter
Unwetter: Mexiko: Mindestens elf Tote nach erstem Hurrikan der Saison
Panorama
Tropensturm: Hurrikan «Julia» fegt über Nicaragua hinweg
Wetter
USA: Hurrikan «Nicole» schwächt sich ab
Wetter
Wirbelsturm: Hurrikan «Roslyn» trifft auf Mexiko - Zwei Tote
Wetter
Unwetter: Wirbelsturm «Fiona» legt Stromversorgung in Kanada lahm
Panorama
Sturm: Mexiko wappnet sich gegen Hurrikan «Roslyn»
Wetter
«Julia»: Tote bei Erdrutsch in Venezuela - Tropensturm zieht weiter
Wetter
Unwetter: Wirbelsturm «Fiona» richtet in Kanada schwere Schäden an