Lkw mit Migranten in Mexiko verunglückt - mehr als 50 Tote

10.12.2021 Im Süden Mexikos kippt in einer Kurve ein Lastwagen um - wohl wegen überhöhter Geschwindigkeit. Im Fahrzeug befinden sich Migraten aus Mittelamerika. Für viele kommt jede Hilfe zu spät.

Leichen in Leichensäcken liegen nach einem Unfall in Tuxtla Gutierrez im mexikanischen Bundesstaat Chiapas am Straßenrand. Foto: Str/AP/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Bei einem Unfall eines Lastwagens in Mexiko sind nach Angaben der Generalstaatsanwaltschaft mindestens 53 Menschen ums Leben gekommen. Der Laster kippte im südmexikanischen Ort Chiapa de Corzo um.

Er habe mittelamerikanische Migranten transportiert, teilte Mexikos Präsident Andrés Manuel López Obrador auf Twitter mit.

Nach Angaben der Zivilschutzbehörde des Bundesstaates Chiapas gab es auch Dutzende Verletzte. Deren Chef, Luis García, sagte dem Sender Milenio TV, der Lastwagen sei nach Aussagen von Augenzeugen in einer Kurve zu schnell unterwegs gewesen.

Hunderttausende Migranten versuchen jedes Jahr, über Mexiko in die USA zu gelangen. Die Mehrheit stammt aus Mexiko oder aus einem der mittelamerikanischen Länder Guatemala, Honduras und El Salvador. Dort herrschen viel Armut, Gewalt und Korruption, hinzu kommen die Folgen von Dürren und Naturkatastrophen. Viele der Migranten werden von Schleusern dicht gedrängt in Lastwagenanhängern transportiert.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Bericht: Favre kehrt nach Gladbach zurück

Musik news

Schlagersänger: Sänger Tony Marshall sagt Konzert wegen Not-OP ab

People news

Adel: Königin Silvia über die Tücken der Demenz-Krankheit

Musik news

Neues Album: Harry Styles: Ein musikalischer Befreiungsschlag

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Das beste netz deutschlands

Gefährliche Mails: Phishing-Betrüger auf Paypal-Raubzug

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Mexiko: Präsidentenflieger soll für Hochzeitsfeiern vermietet werden

Ausland

Kriminalität: Mehr als 52.000 unidentifizierte Leichen in Mexiko

Ausland

Rosario Ibarra de Piedra: Vorkämpferin für Menschenrechte in Mexiko ist tot

Ausland

Kriminalität: Zweiter Journalist binnen acht Tagen in Mexiko getötet

Reise

Gefahr am Strand: Mexikanische Ferienregion hat ein Gewaltproblem