Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Unfall einer 15-Jährige am Steuer: Zwei Menschen sterben

Warum saß eine 15-Jährige hinter dem Steuer eines Wagens? Die Hintergründe des schweren Unfalls, den sie verursachte, sind noch nicht bekannt.
Blaulicht
Die Polizei in Sachsen-Anhalt berichtet von einem schweren Verkehrsunfall, bei dem zwei junge Menschen ums Leben gekommen sind. © Friso Gentsch/dpa

Bei einem schweren Autounfall, bei dem eine 15-Jährige am Steuer des Wagens saß, sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Drei weitere wurden nach Angaben der Polizei schwer verletzt. Die 15-Jährige ist am Samstagnachmittag in einer leichten Linkskurve in Sachsen-Anhalt von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum gefahren, wie die Polizei in der Nacht zu Sonntag mitteilte.

Durch die Wucht des Aufpralls sei der Baum auf das Dach des voll besetzten Autos gestürzt. Die Feuerwehr habe die Fahrzeuginsassen befreien müssen.

Ein 17- und ein 21-jähriger Fahrzeuginsasse seien noch an der Unfallstelle zwischen den Ortschaften Wendgräben und Zeppernick gestorben. Die übrigen drei Personen im Auto im Alter von 15, 17 und 18 Jahren seien mit teils schwersten Verletzungen in umliegende Krankenhäuser gebracht worden. Warum die 15-Jährige das Auto fuhr ist nach Angaben einer Polizeisprecherin noch Teil der Ermittlungen.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Mati Diop
Tv & kino
Berlinale 2024: Politisch bis zum Schluss
Filmpreise der Screen Actors Guild
Tv & kino
«Oppenheimer» räumt bei Hollywoods Schauspiel-Preisen ab
Mark Chapman
People news
Geschoss aus Waffe von Lennon-Attentäter wird versteigert
Google
Internet news & surftipps
Googles KI generiert keine Bilder von Personen mehr
Mobilfunkmast
Internet news & surftipps
Internetverband rechnet mit Zunahme des 5G-Datenverkehrs
Sundar Pichai
Internet news & surftipps
Google-Chef für globales KI-Regelwerk
Borussia Dortmund - TSG 1899 Hoffenheim
Fußball news
Rückschlag für Borussia Dortmund: 2:3 gegen Hoffenheim
Long Covid in Reha-Zentrum
Gesundheit
Gehirnnebel wohl durch Störung der Blutversorgung verursacht