18-Jährige schlafwandelt nachts und stürzt aus fünfter Etage

Tragischer Unfall in Mecklenburg-Vorpommern: Eine als Schlafwandlerin bekannte Frau übernachtet bei Freunden. Um kurz nach Mitternacht begibt sie sich an ein geöffnetes Fenster - und fällt 14 Meter tief.
Eine Zeugin entdeckte die schwer verletzte 18-Jährige am Boden liegend und alarmierte die Retter. (Symbolbild) © Christophe Gateau/dpa

In Neubrandenburg ist eine junge Frau aus einem Fenster in der fünften Etage eines Mehrfamilienhauses gestürzt und hat sich schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen geht die Polizei davon aus, dass es zu dem Unfall kurz nach Mitternacht in der Oststadt kam, weil die 18-Jährige schlafwandelte.

Den bisherigen Ermittlungen zufolge war die 18-Jährige aus dem Landkreis Mecklenburgische Seenplatte bei Freunden zu Besuch. Sie sei als Schlafwandlerin bekannt und habe sich vermutlich im Schlaf zu einem Fenster begeben, das offen gestanden habe.

Die 18-Jährige stürzte rund 14 Meter tief und kam mit schweren Verletzungen in das nahe gelegene Klinikum. Eine Zeugin hatte die Frau liegen gesehen und die Retter alarmiert.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Aus «magischer Nacht» wird «tragische Nacht» für Paderborn
People news
Schauspieler: Alec Baldwin nach Todesschuss bei Western-Dreh angeklagt
Wohnen
Problem im Winter: Schimmelflecke durch sparsames Heizen: So wird man sie los
Internet news & surftipps
Streaming: Spotify hat mehr als 200 Millionen Abo-Kunden
Das beste netz deutschlands
Featured: Auf der Apple Watch Mobilfunk einrichten – im Guide erklärt
Auto news
Unter Strom: Mercedes rückt GLE mit Facelift näher an die E-Modelle
Tv & kino
Featured: Das Mädchen im Schnee, Staffel 2: Wie könnte die Thrillerserie bei Netflix weitergehen?
Tv & kino
Film: Biopic über Michael Jackson geplant - mit Jaafar Jackson