Zwei Autos versinken in Emden im Wasser

16.01.2022 Gleich zwei Einsätze für die Rettungstaucher innerhalb weniger Tage: Nach Unfällen sind zwei Autos in Emden komplett im Wasser versunken.

Taucher im Einsatz - eins der versunkenen Autos wird mit einem Kran geborgen. Foto: Feuerwehr Emden/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Gleich zwei Autos innerhalb weniger Tage sind in Emden im Wasser versunken. Dabei wurde ein 94-Jähriger in der an der Mündung der Ems in die Nordsee gelegenen Hafenstadt lebensgefährlich verletzt. Ein 31-Jähriger konnte sich bei einem weiteren Unfall selbst aus seinem Fahrzeug befreien.

Der 31-Jährige kam mit einer Unterkühlung ins Krankenhaus, nachdem sein Fahrzeug am Sonntagmorgen in einen Kanal gefallen war. Er war nach Angaben der Feuerwehr aus ungeklärter Ursache von der Straße abgekommen und in das Fehntjer Tief gefahren, einen rund 18 Meter breiten und etwa zwei Meter tiefen Kanal. Die Feuerwehr setzte bei der Bergung zwei Taucher ein, die Schlingen um das komplett versunkene Auto legten. Mit einem Kran wurde das Fahrzeug gehoben.

Bereits am Freitag war ein 94-Jähriger mit seinem Auto ins Emdener Hafenbecken gestürzt und hatte sich lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Der Senior war nach Polizeiangaben aus bislang unbekannter Ursache über die Deichbefestigung hinausgefahren und über die Böschung in den Außenhafen des Borkum-Anlegers gerutscht. Das Fahrzeug sei dann nahezu vollständig im Wasser versunken. Rettungstaucher der Feuerwehr befreiten den 94-Jährigen, er kam ins Krankenhaus.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Relegation: «Überragend»: Magath rettet Hertha - HSV verpasst Aufstieg

Gesundheit

CovPass-App: Was tun, wenn der digitale Impfnachweis abläuft?

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig gelingt keine Wiedergutmachung

People news

Royals: Queen besucht Londoner Blumenschau auf Golf-Buggy

Internet news & surftipps

Cambridge Analytica: US-Staatsanwalt klagt gegen Facebook-Gründer Zuckerberg

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Auto landet im Kanal: Eingeschlafener Fahrer rettet sich

Regional sachsen

Auto gerät bei Glätte auf Gegenfahrbahn: Drei Verletzte

Panorama

Brände: Brand auf Schiff mit 4000 Autos: Mehr Sicherheit gefordert

Regional berlin & brandenburg

Fünf Verletzte nach Glatteisunfällen in Südbrandenburg

Regional hessen

Unfall: Transporter fährt in Unfallstelle auf A3

Wetter

Brasilien: Schon mehr als 100 Tote nach Regen und Erdrutschen bei Rio

Regional baden württemberg

«Ylenia» verläuft glimpflich: Orkantief «Zeynep» erwartet

Reise

Ostafrika: Die Trauminsel Sansibar trotzt der Pandemie