Gutachter: Angeklagter vermindert schuldfähig

29.06.2022 Der mutmaßliche Amokfahrer schweigt beharrlich zu den Vorwürfen. Ein psychiatrisches Gutachten erklärt ihn für vermindert schuldfähig.

Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr im Dezember 2020 in Trier, wo ein Autofahrer mehrere Menschen erfasste und tödlich verletzte. © Harald Tittel/dpa

Der mutmaßliche Amokfahrer von Trier ist nach Ansicht eines psychiatrischen Gutachters vermindert schuldfähig. Er leide an einer paranoiden Schizophrenie, die seine Steuerungsfähigkeit bei der Tat eingeschränkt habe, sagte der Sachverständige Wolfgang Retz am Mittwoch vor dem Landgericht Trier.

Bei dem 52-Jährigen sei ein «bizarrer Wahn» festzustellen, bei dem er sich als Opfer «eines groß angelegten Komplotts des Staates» gegen ihn sehe, der sich über die Jahre verstärkt habe.

Der Angeklagte steht seit Mitte August 2021 wegen fünffachen Mordes und versuchten Mordes in 18 Fällen sowie schwerer Körperverletzung vor Gericht. Er soll am 1. Dezember 2020 zur Mittagszeit mit seinem Geländewagen in hohem Tempo durch die Fußgängerzone gerast sein und «wahllos und gezielt» Menschen angefahren haben.

Der gelernte Elektroinstallateur hatte zum Prozessbeginn erklärt, er wolle sich zu den Vorwürfen nicht äußern. Daran hat er sich bis heute gehalten - und dazu geschwiegen. Laut Anklage war der Deutsche zur Tatzeit alleinstehend, arbeitslos, ohne festen Wohnsitz und durch seine persönlichen Lebensumstände frustriert.

Bei der Amokfahrt kamen fünf Menschen ums Leben: ein neun Wochen altes Baby, dessen Vater (45) und drei Frauen im Alter von 73, 52 und 25 Jahren. Zudem gab es zahlreiche Verletzte und Traumatisierte.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre: Öffentlich-Rechtliche vor Aufräumprozess

Tv & kino

Medien: Staatsanwaltschaft ermittelt in RBB-Affäre um Schlesinger

1. bundesliga

Bundesliga: Idealer Ersatz für Haller: Dortmund will auf Modeste setzen

Games news

Featured: Stray, Nine Noir Lives und Co.: 5 Spiele für Katzenliebhaber:innen zum Weltkatzentag

Familie

Eispreise versechsfacht: Bald keine Sangría mehr? Eiswürfel-Mangel in Spanien

Auto news

Das Land der Rover: Allrad: Falkländer schwärmen von ihren «Arbeitspferden»

Internet news & surftipps

Quartalsbericht: Softbank mit Riesenverlust durch Börsen-Talfahrt

Internet news & surftipps

Kriminalität: Faeser zu Cyberangriffen: Wir hatten bisher «viel Glück»

Empfehlungen der Redaktion

Regional rheinland pfalz & saarland

Amokprozess: Gutachter empfiehlt Unterbringung in Psychiatrie

Panorama

Kriminalität: Staatsanwaltschaft fordert nach Amokfahrt lebenslange Haft

Regional rheinland pfalz & saarland

Landgericht: «Jagd auf Unschuldige» - Lebenslang für Amokfahrer gefordert

Regional rheinland pfalz & saarland

Prozess: Opferanwälte fordern lebenslange Haft für Trierer Amokfahrer

Regional rheinland pfalz & saarland

Landgericht: Prozess um Amokfahrt in Trier zieht sich hin

Panorama

Prozess: Amokfahrer in Trier fuhr teils mit mindestens Tempo 75 km/h

Regional rheinland pfalz & saarland

Opferbeauftragter: Dauer des Amokfahrt-Prozesses belastet Betroffene

Regional nordrhein westfalen

Hamm: Messerattacke in Hamm: 30-Jährige stirbt nach «Amoktat»