Armbrust-Angriff an Schule: Verdächtiger in Psychiatrie

09.06.2022 Dort soll laut Staatsanwaltschaft die Frage der Schuldfähigkeit geklärt werden. Der 21-jährige Tatverdächtige schweigt seit seinem Armbrust-Angriff an einer Schule in Bremerhaven.

Einsatzkräfte der Polizei sind vor einer Schule in Bremerhaven im Einsatz. © Sina Schuldt/dpa/Archivbild

Nach dem Angriff mit einer Armbrust in einem Bremerhavener Gymnasium wird der Tatverdächtige in einer Psychiatrie auf seine Schuldfähigkeit untersucht.

Der 21-Jährige sei auf Anordnung des Amtsgerichts bereits in der vorigen Woche aus der Untersuchungshaft in eine psychiatrische Einrichtung verlegt worden, sagte Oberstaatsanwalt Oliver Constien. Ob der Tatverdächtige schuldfähig sei oder nicht, lasse sich dort besser feststellen als in einer Justizvollzugsanstalt. Am Tatvorwurf ändere die einstweilige Unterbringung nichts.

Schulmitarbeiterin außer Lebensgefahr

Die bei dem Angriff vor drei Wochen schwer verletzte Mitarbeiterin der Schule sei inzwischen außer Lebensgefahr. «Ihr Zustand ist stabil», sagte der Oberstaatsanwalt. 

Der Tatverdächtige soll mit einer Armbrust auf sie geschossen haben. Außerdem soll er mit einer Schreckschusspistole Schüsse in die Luft abgegeben haben, sagte Constien.

Kurz nach der Tat nahm die Polizei den Mann in der Nähe des Tatorts fest. Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen. Er mache weiterhin von seinem Schweigerecht Gebrauch, sagte Constien.

© dpa

Weitere News

Top News

Tv & kino

Featured: Unsere Streaming- und GigaTV-Tipps fürs Wochenende

Champions league

Supercup: Wunderreise vorbei: Frankfurt verliert gegen Real Madrid

Musik news

Musikbranche: Audiostreaming legt weiter zu - Vinyl-Trend hält an

Internet news & surftipps

Mobilität: Google: spritsparende Routen auch in deutscher Karten-App

Familie

Loslassen, nicht Fallenlassen: Drogensucht bei Kindern: Die harte Gratwanderung für Eltern

People news

US-Komiker: Comedy-Ikone Steve Martin denkt über Karriereende nach

Das beste netz deutschlands

Featured: Digital Demo Day 2022: Vodafone UPLIFT ist bei der Messe für Start-ups dabei

Auto news

ADAC: Spritpreise: 12 Cent Unterschied zwischen Morgen und Abend

Empfehlungen der Redaktion

Regional niedersachsen & bremen

Mordversuch: Schüsse in Bremerhaven: Tatverdächtiger in Psychiatrie

Panorama

Gewalttat: Bremerhavener Schütze: Ermittler suchen weiter nach Motiv

Panorama

Kriminalität: Ermittler suchen nach Motiv des Bremerhavener Schützen

Regional niedersachsen & bremen

Kriminalität: «Panische Angst»: Bewaffneter schießt in Schule mit Armbrust

Panorama

Amokalarm: Bremerhaven: Haftbefehl gegen mutmaßlichen Schul-Schützen

Panorama

Amokalarm: 21-Jähriger schoss in Bremerhavener Schule mit Armbrust

Panorama

Bremerhaven: Weißer Ring bietet Betroffenen nach Gewalttat Hilfe an

Panorama

Bremerhaven : Ermittlungen nach Gewalttat an Gymnasium: Was war das Motiv?