Mexiko wappnet sich gegen Hurrikan «Roslyn»

Hurrikanwarnung in Mexiko: «Roslyn» wird wohl bald auf die Pazifikküste treffen. Auch Urlaubsorte sind betroffen.
Erst vor kurzem erreichte der Hurrikan «Orlene» Mexiko, jetzt soll schon der nächste Sturm folgen. © Fernando Llano/AP/dpa

Hurrikan «Roslyn» gewinnt an Stärke und zieht auf die Pazifikküste von Mexiko zu. Das Zentrum des Wirbelsturms lag am Samstag rund 240 Kilometer südwestlich der Hafenstadt Manzanillo im Bundesstaat Colima, wie das US-Hurrikanzentrum mitteilte. Der Hurrikan der zweitstärksten Kategorie 4 zog mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 215 Kilometern pro Stunde Richtung Nordwesten. «Roslyn» dürfte weiter an Stärke zulegen und am Sonntag im Bundesstaat Nayarit auf Land treffen.

Für die Urlaubsorte zwischen Playa Perula und El Roblito sowie die Islas Marias wurde eine Hurrikanwarnung herausgegeben. Der mexikanische Wetterdienst warnte vor starkem Regen, Überschwemmungen und Erdrutschen. Die Saison der tropischen Wirbelstürme beginnt im Pazifik am 15. Mai und im Atlantik am 1. Juni. Sie endet in beiden Regionen am 30. November.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Fußball news
DFB-Pokal: Nürnberg besiegt Düsseldorf im Elfer-Krimi
Job & geld
BGH-Urteil: Patient kann vor OP auch auf Bedenkzeit verzichten
Games news
Featured: Dragon Ball Z: Kakarot – Ultra-Instinct freischalten, so geht’s
Das beste netz deutschlands
Featured: Galaxy Note20 Ultra vs. Galaxy S23 Ultra: Ein lohnendes Upgrade?
Games news
Featured: One Piece: Odyssey – die besten Mods aus der Community
Das beste netz deutschlands
Keinen Dienstleister nehmen: Darum sollten Sie Ihre Online-Verträge selbst kündigen
Auto news
Alkoholverbot in der Binnenschifffahrt: Der Kapitän muss zur Blutprobe
Das beste netz deutschlands
Featured: #Erdbebenhilfe: Vodafone unterstützt die Betroffenen der Katastrophe in der Türkei und Syrien