Amber Heard: «Habe Johnny nie angegriffen»

18.05.2022 Hat Amber Heard ihren früheren Ehemann Johnny Depp geschlagen? Nein, sagt die Schauspielerin vor Gericht. An ihrem letzten Tag im Zeugenstand werden zudem Tonaufnahmen von einem Streit vorgespielt.

Liefern sich einen Rechtsstreit vor Gericht: Die Ex-Ehepartner Amber Heard und Johnny Depp. © Brendan Smialowski/Pool AFP/AP/dpa

An ihrem letzten Tag im Zeugenstand hat Schauspielerin Amber Heard (36, «Aquaman») gewalttätiges Verhalten gegenüber ihrem früheren Ehemann Johnny Depp (58) bestritten.

«Ich habe noch nie jemanden angegriffen, mit dem ich in einer Beziehung war», sagte Heard laut US-Branchenmagazin «Deadline» im Gericht des Bezirks Fairfax (Virginia). Nachdem die Schauspielerin in den vorigen Verhandlungstagen berichtete, wie Depp ihr gegenüber handgreiflich geworden sei, befragten seine Anwälte sie am Dienstag (Ortszeit) im Kreuzverhör vor allem zu ihrem eigenen Gewaltvermögen.

Im Gerichtsaal wurde unter anderem eine Tonaufnahme von einem Streit des Paars vorgespielt. Heard nennt Depp darin laut «Deadline» einen «Witz» und einen «Verräter». Sie habe Frustration über seine Kritik an ihrer Karriere ausgedrückt, erklärte Heard. «Ich habe schreckliche, hässliche Dinge zu ihm gesagt. Wie Sie hören können, haben wir auf eine wirklich schreckliche Weise miteinander gesprochen», sagte sie.

Unstimmigkeiten bei Gewaltschilderungen

Zuvor hatten ihr die Anwälte ihres Ex-Manns Unstimmigkeiten in ihren Aussagen zu mutmaßlicher Gewalt in der Beziehung vorgeworfen. So hatte Heard etwa angegeben, Depp habe sie 2015 in Australien mit einer Flasche sexuell missbraucht. Depps Anwälte beschuldigten Heard hingegen, sie habe die Flasche nach ihrem Mann geworfen. «Ich habe Johnny in Australien nicht angegriffen. Ich habe Johnny nie angegriffen», betonte Heard. Der Schauspieler hatte bei der Auseinandersetzung eine Fingerspitze verloren.

Depp («Fluch der Karibik») hörte wie auch an früheren Verhandlungstagen den Aussagen seiner Ex-Frau aus wenigen Metern Entfernung fast regungslos zu. In seiner eigenen viertägigen Aussage im Zeugenstand hatte Depp unter Eid bestritten, Heard jemals geschlagen zu haben. In ihrer Beziehung habe es Streit gegeben, hatte der Schauspieler während des Prozesses eingeräumt.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Wimbledon: Sechs Deutsche raus und Drama-Niederlage für Williams

Tv & kino

US-Filmemacher: Woody Allen: «Großteil des Nervenkitzels ist weg»

Familie

Sommer-Leckerei: Lieblingssorte, Riesenwaffel und WM: Fakten rund um Eiscreme

People news

Sängerin: Lena Meyer-Landrut tendiert zu einer Smartphone-Pause

People news

Sportler: Trotz Krankheit: Tim Lobinger führte Tochter zum Traualtar

Auto news

Kraftpaket: Weniger Zylinder, mehr PS: Mercedes bringt C-Klasse als AMG

Internet news & surftipps

Games: Sony will mit neuer Marke PC-Gamer ansprechen

Internet news & surftipps

Umfrage: Zuverlässiges Internet wichtiger als schnelles Internet

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Promi-Prozess: Kate Moss: Johnny Depp hat mich nie gestoßen

Panorama

Prozess: Amber Heard erneuert Vorwürfe gegen Johnny Depp

Panorama

Prozess: Gewalt und Beschimpfungen: Schwere Vorwürfe von Heard

Panorama

US-Justiz: Johnny Depp beschreibt Gewaltausbrüche von Amber Heard

People news

Depp-Prozess: Psychologin: Amber Heard hat Persönlichkeitsstörungen

People news

Prozess: Drogen und Gewalt? Johnny Depp im Kreuzverhör

Panorama

Rechtsstreit: Johnny Depp im Kreuzverhör

People news

Rechtsstreit: Heard weint wegen Ex-Mann Depp: «Er hat mich geschlagen»