Wenn Mana an Mama klammert: Schweifäffchen im Kölner Zoo

03.02.2022 Bereits am 13. Januar kam Mana zur Welt. Er hält sich gut an seiner Mutter fest, die über die Köpfe von Zoobesuchern springt.

Das Weißkopfsaki-Baby Mana krallt sich im Fell seiner Mutter fest. Foto: Rolf Vennenbernd/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Große Ohren, schwarzes Fell und noch etwas schüchtern: Im Kölner Zoo ist ein Weißkopfsaki-Baby geboren worden. Der Knirps trägt den Namen Mana und ist am 13. Januar zur Welt gekommen, wie der Zoo am Donnerstag mitteilte.

Er klammere sich an den Bauch seiner Mutter, die mit dem Nachwuchs allerdings über die Köpfe der Besucher springe und klettere.

Weißkopfsakis gehören zu den sogenannten Schweifaffen und haben ein auffällig buschiges Fell. Eine ihrer Spezialitäten sind große Sprünge. Manas Mutter Liv und sein Vater Kourou haben im Kölner Zoo bereits zuvor ein Jungtier großgezogen - ebenfalls ein Männchen. Die Schweifaffen sind in Köln in einem Haus untergebracht, in dem sie nicht durch Scheiben oder Gitter von Besuchern getrennt werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Sport news

NHL: Doch keine vorzeitige Meisterschaft für Colorado Avalanche

People news

«Absolut geschockt»: Stars reagieren auf US-Abtreibungsurteil

Musik news

Die Toten Hosen: «Endlich bin ich 60»: Campino feiert Geburtstag vor 42.000

Tv & kino

Auszeichnungen: Drama «Lieber Thomas» gewinnt Deutschen Filmpreis

Internet news & surftipps

Internet: Instagram experimentiert mit Alterserkennung per Video

Wohnen

Bundestagsbeschluss: Energieversorger dürfen Verträge nicht mehr spontan kündigen

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Amazon zeigt Software für schnelle Stimm-Imitation

Auto news

Tipp: Pkw-Scheibe einschlagen: Gewusst wo

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Mana klammert an Mama: Schweifäffchen im Kölner Zoo geboren

Panorama

Nachwuchs: Kölner Zoo: Kleiner Ameisenbär mit markanter Schnauze

Panorama

Tiere: Elefantenbaby: Erstmals Dickhäuter-Nachwuchs im Bali Zoo