Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Linienbus kracht in Dönerladen

Mit einem Hechtsprung konnten sich zwei Arbeiter im letzten Augenblick retten: In Reinbeck ist ein Linienbus in einen Dönerladen gefahren. Wie es zu dem Unfall kam, ist noch unklar.
Unfall
Einsatzkräfte der Feuerwehr untersuchen den Linienbus, der zuvor in einen Dönerladen gekracht war. © Schröder/NEWS5/dpa

Ein Linienbus ohne Fahrgäste ist in Reinbek (Schleswig-Holstein) in einen Dönerladen gekracht. Die beiden Mitarbeiter des Geschäfts konnten sich am Freitagnachmittag mit einem Hechtsprung retten, wie ein Sprecher der Regionalleitstelle der Deutschen Presse-Agentur sagte. Sie blieben unverletzt. Der Fahrer wurde in dem Bus eingeklemmt und bei dem Unfall schwer verletzt. Zuvor hatte das «Hamburger Abendblatt» berichtet.

Wie es zu dem Unfall kam, ist nach Angaben der Leitstelle noch unbekannt. Der Busfahrer hatte nach ersten Erkenntnissen erst vier oder fünf Poller überfahren und dann einen anderen Linienbus gestreift. Dessen zehn Fahrgäste blieben bei dem Unfall unverletzt.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Liam Neeson
Tv & kino
«Nackte Kanone»-Neuauflage mit Liam Neeson angekündigt
Kai Ebel
People news
Kai Ebel und die Modefrage beim Formel-1-Comeback
Richard Lewis
People news
Trauer um US-Komiker Richard Lewis
Handyverbots-Schild
Internet news & surftipps
Handyverbot an Schulen: Sinnvoll oder kontraproduktiv?
«Lil Guardsman»: Reisende sollte man aufhalten
Das beste netz deutschlands
«Lil Guardsman»: Reisende sollte man aufhalten
Selbstfahrendes Testauto von Apple
Internet news & surftipps
Medien: Apple gibt Elektroauto-Pläne auf
Horst Hrubesch
Fußball news
Hrubesch gibt ambitioniertes Ziel für Olympia aus
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer
Mode & beauty
Fancy Flats: Auf flachen Sohlen durch den Sommer