Nach Corona-Pause: «Pride Parade» zurück in New York

26.06.2022 Die «Pride Parade» hat ihren Ursprung in der Christopher Street in Manhattan. Nach langer Corona-Pause kann in ihrem Entstehungsort New York nun endlich wieder die «Pride Parade» stattfinden.

Menschen in Badehosen nehmen an der Pride-Parade in New York teil. © Niyi Fote/TheNEWS2 via ZUMA Press Wire/dpa

Nach zweijähriger Corona-Pause sind wieder Tausende Menschen bei der «Pride Parade» durch die Straßen New Yorks gezogen, um auf die Rechte unter anderem von Homo-, Bi- und Transsexuellen aufmerksam zu machen.

Bei hochsommerlichen Temperaturen kamen am Sonntag auch zahllose Schaulustige nach Manhattan, viele mit Regenbogenfahnen. In den vergangenen zwei Jahren war die Parade wegen der Pandemie abgesagt worden. Die «Pride Parade» geht auf die «Stonewall»-Aufstände von 1969 zurück.

Damals hatten sich Feiernde in der beliebten Homosexuellen-Bar «Stonewall Inn» in der Christopher Street im Greenwich Village in Manhattan gegen eine Polizei-Razzia gewehrt. Zum ersten Jahrestag der Auseinandersetzungen zogen etwa 4000 Menschen durch New York und forderten Gleichberechtigung - heute erinnert der jährliche Christopher Street Day (CSD) weltweit daran. Er steht für das Selbstbewusstsein der LGBTQ-Gemeinschaft (englische Abkürzung für Lesben, Schwule, bisexuelle, transsexuelle und queere Menschen) und ihren Widerstand gegen Diskriminierung.

© dpa

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Transfermarkt: Jahn Regensburg leiht Günther vom FC Augsburg aus

Reise

Verstoß gegen Naturschutz: Wandern im Nationalpark: Wenn der Digitalranger einschreitet

People news

Ex-Radprofi: Lance Armstrong hat geheiratet

Internet news & surftipps

Wegen Streit mit Twitter: Musk verkauft so viele Tesla-Aktien wie noch nie

Internet news & surftipps

US-Kryptobörse: Krypto-Crash brockt Coinbase Milliardenverlust ein

Musik news

Berlin: «Familie wieder zusammen»: Seeed mit Open-Air-Marathon

Tv & kino

Medien: RBB-Affäre führt zu weiteren personellen Konsequenzen

Das beste netz deutschlands

Tipps für Eltern: Kinderfotos im Netz anonymisieren oder Zugriff beschränken

Empfehlungen der Redaktion

People news

«Chersace»: Cher und Versace mit Pride-Kollektion

People news

LGBTQI+: Große Feier für Christopher Street Day in Berlin geplant

Regional berlin & brandenburg

Christopher Street Day: Vor dem Roten Rathaus weht die Regenbogenflagge

Regional hamburg & schleswig holstein

Hamburg: Regenbogenflagge weht zum Start der Pride Week am Rathaus

Panorama

Veranstaltung: Rund 170.000 feiern bei Gay-Pride-Parade in Tel Aviv

Panorama

Szene: Hunderttausende bei CSD-Parade in Berlin erwartet

Regional hamburg & schleswig holstein

LGBTIQ: Pride Week: Zeichen gegen Gewalt gegen Community setzen

People news

Bisschen «bi» schadet nie?: Was es mit dem «B» in LGBTQ auf sich hat