Schüsse vor Drogenberatung in Hamburg - zwei Schwerverletzte

30.12.2021 Zwei Männer werden mitten am Tag niedergeschossen. Der Täter flieht. Die Hintergründe der Tat in Hamburg sind unklar.

Einsatzkräfte der Polizei stehen vor dem Gebäude der Drogenberatung in Hamburg. Foto: Tiedemann/vifogra/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Vor einer Drogenberatungsstelle im Hamburger Stadtteil Harburg sind am Donnerstag zwei Männer durch Schüsse schwer verletzt worden. Der Täter ist auf der Flucht, wie die Polizei mitteilte.

Beide Opfer haben Verletzungen im Oberkörper erlitten. Sie waren nicht mehr ansprechbar und wurden unter notärztlicher Begleitung in Krankenhäuser gebracht. Die Polizei vermutet, dass die drei Männer sich gekannt haben.

Zeugen der Tat wurden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Eine Sofortfahndung mit mehr als 20 Funkstreifenwagen blieb zunächst ohne Ergebnis. Der etwa 1,70 bis 1,80 Meter große dunkelhaarige Verdächtige, der eine dunkle Mütze getragen haben soll, wurde nicht gefunden.

Über die Hintergründe der Tat gibt es laut Polizei noch keine Angaben. Die Mordkommission der Hamburger Polizei und die Staatsanwaltschaft haben die Ermittlungen aufgenommen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Mäzen Hopp kritisiert TSG-Team: «Inakzeptabel, peinlich»

People news

Autor: Don Winslow kämpft gegen Donald Trump

Musik news

Tourstart: Pyrotechnik gegen Gewitter - Rammstein zurück auf der Bühne

People news

Königshaus: Bericht: Mitglieder der Royals beherbergen Flüchtlinge

Internet news & surftipps

Brasilien: Musk trifft Bolsonaro: Satelliten-Internet für Amazonas

Auto news

Preis runter, Fahrer munter?: Der Tankrabatt kommt: Was Autofahrer jetzt wissen müssen

Handy ratgeber & tests

Featured: iOS 15.6: Alle Infos zum iPhone-Update

Reise

Bundesrat macht Weg frei: 9-Euro-Tickets für Busse und Bahnen kommen zum 1. Juni

Empfehlungen der Redaktion

Regional hamburg & schleswig holstein

Schüsse vor Drogenberatung in Hamburg: Zwei Schwerverletzte

Regional nordrhein westfalen

22-Jährigem mit Messer in Rücken gestochen: Festnahme

Regional hamburg & schleswig holstein

Ermittlungen: Staatsanwaltschaft: Mann am Michel wurde ermordet

Panorama

Kriminalität: Mann am Michel wurde ermordet - Haftbefehl

Regional hamburg & schleswig holstein

Männer von Schüssen verletzt: Täter weiter flüchtig

Regional niedersachsen & bremen

Braunschweig: Spezialkräfte nehmen nach Schüssen drei Männer fest

Regional niedersachsen & bremen

Unbekannte überfallen und berauben Taxifahrer

Regional hamburg & schleswig holstein

Messerattacke auf 22-Jährigen: Suche nach Täter geht weiter