Prozess um Mord mit Pfeil und Bogen in Norwegen

18.05.2022 In einer verschlafenen Kleinstadt in Norwegen macht sich im Oktober plötzlich Panik breit: Ein Mann schießt mit Pfeilen um sich und tötet fünf Menschen. Jetzt steht er vor Gericht.

Blumen und Kerzen im Oktober 2021 im norwegischen Kongsberg, nachdem ein Mann mehrere Menschen mit Pfeil und Bogen sowie Messern getötet hatte. © Terje Pedersen/NTB/AP/dpa

Zu Beginn des Prozesses um den Fünffachmord im norwegischen Kongsberg im vergangenen Oktober hat der Angeklagte die Tat gestanden.

Das berichtete der norwegische Rundfunk am Mittwoch. Mit Pfeil, Bogen und Stichwaffen ausgestattet hatte der 38-Jährige fünf Menschen in der Kleinstadt getötet und drei verletzt. Alle Todesopfer wurden laut Polizei erstochen, die meisten in ihren eigenen vier Wänden. Unter den Toten war eine gebürtige Deutsche. Zudem soll der Mann ein Messer auf drei Polizisten geworfen haben.

In der Verhandlung begründete der Mann seine Tat mit dem Wunsch nach Wiedergeburt. «Ich hatte die Idee, dass ich töten muss, um an einem guten Ort wiedergeboren zu werden», sagte er.

Die Staatsanwaltschaft fordert die Unterbringung des Mannes in einer psychiatrischen Anstalt. «Nach Auffassung der Sachverständigen leidet der Angeklagte seit 2007 an paranoider Schizophrenie», sagte der Staatsanwalt. Er sei auch während der Tat Mitte Oktober psychisch krank gewesen und deshalb unzurechnungsfähig. 

Im Gerichtssaal spielte die Staatsanwaltschaft Aufnahmen von Überwachungsvideos ab, die zeigen, wie der Angreifer in einem Supermarkt mit Pfeil und Bogen auf Kunden schießt. Ein Kunde hatte sich in der Supermarkt-Garage verschanzt und den Notruf alarmiert. «Versteck dich, versteck dich!», rief er während des Anrufs einem anderen Kunden zu, wie eine Aufnahme des Gesprächs zeigte. «Er hat versucht, auf mich zu schießen!», berichtete eine Frau verzweifelt, die ebenfalls den Notruf gewählt hatte.

© dpa

Weitere News

Top News

Sport news

Wimbledon: «Viel Motivation»: Williams mit Lust auf weitere Rückkehr

Das beste netz deutschlands

Umfrage: Internet: Zuverlässigkeit wichtiger als Geschwindigkeit

Auto news

Studie: Deutsche und Franzosen wollen E-Autos mit hoher Reichweite

Reise

Unabhängig vom Kaufdatum: Nicht vergessen: 9-Euro-Ticket zum Monatswechsel neu kaufen

Games news

Featured: Tiny Tina’s Wonderlands Steam-Start: Der durchgeknallte Looter-Shooter wartet mit neuen Inhalten auf

People news

Medien: Darmkrebs: Erkrankte BBC-Moderatorin Deborah James gestorben

Internet news & surftipps

Telekommunikation: 30 Jahre digitaler Mobilfunk - Vom «Knochen» zum Smartphone

Musik news

Idole: Peter Kraus kann auch Jazz und Swing

Empfehlungen der Redaktion

Panorama

Tötungsversuch: Messerangriff auf Tiroler Autobahn: Deutscher verurteilt

Regional bayern

Landkreis Schwandorf: Waffenarsenal gefunden: Mann nach Schüssen festgenommen

Regional sachsen

Leipzig: Todkranke Ehefrau getötet: Dreieinhalb Jahre Haft

Panorama

Langericht Verden: Mord vom Motorrad aus: Prozess gegen zwei Männer beginnt

Ausland

Waffengewalt: US-Vize Harris besucht Buffalo nach tödlicher Attacke

Regional nordrhein westfalen

Prozess: Freundin erwürgt: Neuneinhalb Jahre Haft

Regional hessen

Fulda: Lange Haftstrafe für gewalttätigen Stalker

Panorama

Eltern sollen Freund der Tochter in die Tiefe gestoßen haben