Nach Urteil um Polizistenmorde legt Verteidiger Revision ein

Zehn Monate nach dem gewaltsamen Tod von zwei Polizisten bei einer Verkehrskontrolle verhängten die Richter eine lebenslange Haftstrafe für den Hauptangeklagten. Doch der will das nicht hinnehmen.

Als Reaktion auf das Urteil im Fall der Polizistenmorde von Kusel hat die Verteidigung des Hauptangeklagten Revision eingelegt. Das teilte die Sprecherin des Landgerichts Kaiserslautern am Donnerstag auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Die Revision als Rechtsmittel gegen die gerichtliche Entscheidung sei am Mittwochabend eingegangen.

Ein 39-Jähriger war am Mittwoch wegen zweifachen Mordes zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das Landgericht stellte zudem die besondere Schwere der Schuld fest. Damit gilt eine Entlassung des Deutschen nach 15 Jahren Haft als ausgeschlossen.

Das Gericht sah es als erwiesen an, dass der Mann Ende Januar eine 24-jährige Polizeianwärterin und einen Polizeikommissar (29) mit Kopfschüssen getötet hat. Mit den Morden habe er gewerbsmäßige Jagdwilderei verdecken wollen, hieß in der Begründung. Die Bluttat bei einer Fahrzeugkontrolle auf einer entlegenen Kreisstraße in der Westpfalz hatte deutschlandweit für Entsetzen gesorgt.

© dpa ⁄ Wolfgang Jung, Birgit Reichert (Text) und Uwe Anspach (Foto), dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
18. Spieltag: Szoboszlais Zaubertore: RB Leipzig setzt Bayern unter Druck
Reise
Flüge verspätet und gestrichen: Streik am Düsseldorfer Airport: Diese Rechte haben Reisende
Internet news & surftipps
Internet: Twitter-Account der Luftwaffe gehackt
Games news
Featured: Fire Emblem Engage: Tipps & Tricks zum Kampfsystem und mehr
Tv & kino
Fernsehen: Dunja Hayali moderiert das «heute journal»
Auto news
Bund und Länder einig: 49-Euro-Ticket kommt zum 1. Mai
People news
Niederländische Royals: Prinzessin Amalia reist erstmals offiziell in die Karibik
Internet news & surftipps
Chip-Hersteller: Intel mit Umsatzeinbruch und Verlust - Aktie fällt
Empfehlungen der Redaktion
Regional rheinland pfalz & saarland
Innenministerium: Mehr Hilfe für Polizisten bei psychischer Belastung
Regional rheinland pfalz & saarland
Gerichtsurteil: Faeser zu Polizistenmord-Prozess: Denke an die Opfer
Panorama
Prozesse: Tote Polizisten - Frau wegen Verunglimpfung verurteilt
Panorama
Justiz: Urteile im Polizistenmord-Prozess von Kusel erwartet
Regional rheinland pfalz & saarland
Prozess: Polizistenmord: Verteidiger fordert «gerechtes Urteil»
Regional rheinland pfalz & saarland
Polizistenmord-Prozess: Menschen als «Beute»: Lebenslang für Polizistenmorde
Regional rheinland pfalz & saarland
Polizistenmord: Obduktionsergebnis im Mordprozess: Keine Tatortbegehung
Regional rheinland pfalz & saarland
Kriminalität: Polizistenmord-Prozess: Antrag gegen Richter abgewiesen