Großeinsatz gegen Drogenbande in Essen

Mit schwerem Gerät ging die Polizei in Essen gegen eine Bande von Drogenhändler vor: Es kam ein Spezialfahrzeug mit ausfahrbarer Rampe zum Einsatz.
Spezialfahrzeug mit einer ausfahrbaren Rampe beim Drogeneinsatz in Essen. © Justin Brosch/dpa

Nach dem Polizei-Großeinsatz gegen Drogenhändler im Ruhrgebiet werden die umfangreichen Ermittlungen noch länger dauern. Das erklärte ein Sprecher der federführenden Polizei in Essen am Mittwochmorgen auf Anfrage. «Wir sind dabei, das Material auszuwerten. Der Einsatz selbst ist beendet.»

Am Dienstagabend waren mehrere hundert Einsatzkräfte ausgerückt - darunter wegen vermuteter Gewaltbereitschaft und Waffenbesitz der Verdächtigen auch Spezialkräfte (SEK). Sie haben bis in die Nacht zum Mittwoch elf Objekte (drei Gewerbeobjekte, acht Wohnungen) in Essen und Gelsenkirchen durchsucht. Auch ein Spezialfahrzeug mit einer ausfahrbaren Rampe zum Überwinden einer Mauer wurde vom SEK eingesetzt, wie Bilder zeigen.

Es geht um bandenmäßiges Handeln mit Betäubungsmitteln und Verstöße gegen das Waffengesetz, hatten Polizei und Staatsanwaltschaft Essen mitgeteilt. Der Schwerpunkt der Maßnahmen lag in den Essener Stadtteilen Altenessen, Katernberg und Kray.

Die Beamten von Staatsanwaltschaft und Polizei seien durch Kolleginnen und Kollegen des Ordnungsamtes und des Zolls unterstützt worden. Beweis- und Tatmittel wurden sichergestellt und müssten nun ausgewertet werden. Auch Haftbefehle sollten vollstreckt werden. Ob es in der Nacht tatsächlich Festnahmen gab, sagte der Polizeisprecher am Mittwoch nicht. «Dazu machen wir im Moment keine Angaben.» Der Einsatz sei das Ergebnis von intensiven und monatelangen Ermittlungen, hieß es weiter. Eine genaue Bilanz wollen die Behörden erst in einigen Tagen ziehen.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Leute: US-Schauspielerin Kirstie Alley ist tot
Nationalmannschaft
Personalie: «Schade»: Kramer und Mertesacker bedauern Bierhoff-Aus
Auto news
Sportler im Smoking: Neuer Mercedes-AMG S 63 wird stärkste S-Klasse
Tv & kino
Fernsehen: RBB: Aus für preisgekrönte Talkshow «Chez Krömer»
Tv & kino
Netflix: Guillermo del Toros «Pinocchio»: Ein Stop-Motion-Meisterwerk
Internet news & surftipps
Internet: Regierungschef Weil kritisiert und verlässt Twitter
Gesundheit
OECD: Lebenserwartung in EU 2021 wegen Corona gesunken
Das beste netz deutschlands
Sicherheitslücke: Chrome-Browser braucht dringend Update
Empfehlungen der Redaktion
Regional nordrhein westfalen
Durchsuchungen: Großeinsatz wegen Drogen in Essen dauert an: Zehn Festnahmen
Regional sachsen
Kriminalität: SEK-Einsatz in Dresden: Mann tot aus Wohnung geborgen
Regional berlin & brandenburg
Berlin-Kladow: Polizeieinsatz wegen schussähnlicher Geräusche
Regional berlin & brandenburg
Potsdam-Mittelmark: Drei Drogenhändler festgenommen: 320 Kilo Haschisch dabei
Regional hamburg & schleswig holstein
Hamburg: Durchsuchungen und Haftbefehle wegen Drogen-Lieferservice
Regional sachsen
Dresden: Mann womöglich mit Waffe am Fenster: SEK-Einsatz
Panorama
Wesel: Entwarnung nach Waffen-Alarm an Schule: Keine Amoklage
Regional rheinland pfalz & saarland
Landeskriminalamt: Polizei kontrolliert beim Sicherheitstag über 2200 Menschen