Mysteriöse Hepatitis bei Kindern - Corona-Zusammenhang?

In mehreren europäischen Ländern ist bei Kindern eine akute Hepatitis diagnostiziert worden. Gibt es einen Zusammenhang mit einer Corona-Infektion?
In ganz Europa stellen Kinderärzte Fälle von akuter Hepatitis bei Kinder fest. Gibt es einen Zusammenhang zu einer Corona-Erkrankung? © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa

In Großbritannien sind nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (WHO) bei Kindern Dutzende Fälle akuter Hepatitis unklarer Herkunft aufgetreten. Die Hepatitisviren A, B, C, E und D seien nach Laboruntersuchungen ausgeschlossen worden, berichtete die WHO am Freitag in Genf.

In mehreren Fällen seien bei den kleinen Patienten eine Corona-Infektion oder Adenoviren oder beides nachgewiesen worden. Ob dies der Auslöser sei, sei aber bislang unklar.

WHO ruft zur Wachsamkeit auf

Die WHO rief alle Länder auf, wachsam zu sein, um mögliche Fälle zu erkennen. Aus Spanien seien drei weitere Fälle gemeldet worden, darunter ein 13-jähriges Kind. Aus Irland seien einige wenige Verdachtsfälle gemeldet worden, die noch nicht alle bestätigt waren. Die Fälle würden umfassend untersucht, etwa um festzustellen, ob die Minderjährigen vorher in bestimmte Länder gereist oder möglichen Vergiftungen ausgesetzt waren.

Aus Schottland seien am 5. April zehn Fälle akuter Hepatitis bei bis dahin gesunden Kindern zwischen elf Monaten und fünf Jahren gemeldet worden, berichtete die WHO. Eines der Kinder habe im Januar erste Symptome gehabt, die anderen im März. Symptome seien Magen-Darm-Probleme oder Gelbsucht. Die akute Hepatitis mit stark erhöhten Leberenzymen sei bei der Einlieferung ins Krankenhaus entdeckt worden. Nur drei Tage später, am 8. April, seien es insgesamt schon 74 Fälle in Großbritannien gewesen, alle bei Kindern unter zehn Jahren. Sechs Kinder hätten Lebertransplantationen gebraucht.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: 0:2 in Porto: Seoane muss um Job bangen, Gerüchte um Alonso
Internet news & surftipps
Börsen: Überraschende Wende: Elon Musk will Twitter nun doch kaufen
People news
Rechtsstreit: Angelina Jolie erhebt neue Vorwürfe gegen Brad Pitt
Tv & kino
«Megalopolis»: Francis Ford Coppola holt Dustin Hoffman für Film an Bord
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Empfehlungen der Redaktion
Eilmeldungen
Krankheiten: WHO: Hohe Wirksamkeit von Pockenimpfung gegen Affenpocken
Search
Gesundheit: Fast 5000 Fälle von Affenpocken weltweit gemeldet
Search
Krankheiten: WHO: 780 erfasste Fälle von Affenpocken in 27 Ländern
Ausland
WHO: Weltweit mehr als 500 Millionen bestätigte Corona-Fälle
Panorama
Krankheiten: Lauterbach zu Affenpocken: Lage ernst, aber keine Pandemie
Panorama
Gesundheit: Immer mehr Affenpocken-Fälle weltweit – Experten mahnen
Panorama
Krankheiten: WHO-Alarm wegen Affenpocken? Experten beraten erneut in Genf
Panorama
Coronavirus: RKI: Keine Hinweise auf schwerere Corona-Verläufe durch BA.5