Sozialverband fordert Schutz für Obdachlose bei Hitzewellen

Der Asphalt heizt bei den hohen Temperaturen in den Städten massiv auf. Wer kein kühles Dach über dem Kopf hat, dem drohen auch gesundheitliche Probleme. Für Obdachlose fordert ein Verband mehr Hilfe.
Ein Kältebus vom «CaFeé mit Herz» für Obdachlose am Bahnhof Altona in Hamburg ist mit Kaltgetränken, Sonnenschutzmitteln und Obst unterwegs. © Marcus Brandt/dpa

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hält die Hilfsangebote in deutschen Städten für Obdachlose im Sommer für unzureichend. Hauptgeschäftsführer Ulrich Schneider fordert mehr Unterstützung durch die Kommunen. «Die Gefahr durch Hitze wird noch viel zu wenig wahrgenommen. Hier braucht es dringend unbürokratische Hilfsangebote, vergleichbar mit denen der Kältehilfe im Winter», sagte Schneider der «Rheinischen Post» (Donnerstag).

Für Obdachlose sei Hitze genauso lebensgefährlich wie Kälte. Asphalt und Beton in den Städten heizten sich über den Tag massiv auf, so Schneider. Die Folge für die Obdachlosen seien Verbrennungen, Kreislaufprobleme und Dehydrierung.

Auch die Bundesarbeitsgemeinschaft Wohnungslosenhilfe (BAGW) spricht sich für eine organisierte Hitzehilfe für Obdachlose nach dem Vorbild der Kältehilfe aus. «Durch häufige Vorerkrankungen gehören obdachlose Menschen zu einer gesundheitlich hochbelasteten Gruppe», sagte die stellvertretende BAGW-Geschäftsführerin Sabine Bösing der «Rheinischen Post».

Obdachlose bräuchten Unterkünfte, die zum Aufenthalt in heißen Stunden geeignet seien und die den wohnungslosen Menschen den ganzen Tag zur Verfügung stünden. Auch Parks, Bahnhöfe und öffentliche Gebäude könnten den Wohnungslosen Schatten und Abkühlung bieten, so Bösing. Deshalb dürften Obdachlose dort auch nicht von Ordnungskräften vertrieben werden. Außerdem forderte Bösing einen Zugang zu Hygienemöglichkeiten und eine sichere Wasserversorgung, zum Beispiel durch öffentliche Trinkwasserbrunnen.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Bundesliga: Nagelsmann lobt Bayern-Reaktion - Kahn: «Ein erster Schritt»
Tv & kino
Horror-Klassiker: «Nosferatu»-Remake mit Bill Skarsgård und Lily-Rose Depp
Games news
Featured: Google Stadia wird eingestellt: Das musst Du jetzt wissen
People news
Enthüllungsjournalist: Klimmzüge & Tischtennis - Günter Wallraff wird 80
Internet news & surftipps
Cyberkriminalität: BSI warnt vor Sicherheitslücke in Microsoft Exchange
Handy ratgeber & tests
Featured: Smarter Garten: Pflanzen-Apps und clevere Technik vereinfachen die Gartenarbeit
Wohnen
Hydraulischer Abgleich : Nicht umlegbar: Kosten für Heizungsoptimierung
Auto news
Panorama: Oldtimer-Rallye Colorado Grand: Dem Himmel so nah
Empfehlungen der Redaktion
Regional hessen
Soziales: «Little Homes» für Obdachlose in Wiesbaden gebaut
Regional niedersachsen & bremen
Brennpunkt: Polizei geht gegen Drogenszene am Bremer Hauptbahnhof vor
Panorama
Statistik: Stichprobe zeigt: Mehr Obdachlose - NRW verstärkt Hilfen
Regional nordrhein westfalen
Innenstädte: NRW-Städte wollen Landesförderung für Gratis-Brunnen
Regional berlin & brandenburg
Wasserbetriebe: «Berliner Wassertisch» fordert mehr Trinkbrunnen in Berlin
Regional hessen
Verkehr: Innovative Fahrbahnbeläge sollen vor Hitzeschäden schützen
Wirtschaft
Pro Bahn: 9-Euro-Ticket könnte touristische Strecken überlasten
Inland
Streit in der Linken : Wagenknecht verteidigt «Wirtschaftskrieg»-Rede