Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

Jahrelange Gefängnisstrafe nach Vergewaltigung in Moschee

Der Angeklagte soll das zwölfjährige Opfer im Jahr 2019 zum Sex gezwungen haben. Der Fall wurde heute beurteilt.
Landgericht Oldenburg
Im Landgericht Oldenburg fiel das Urteil gegen einen mutmaßlichen Vergewaltiger. © Hauke-Christian Dittrich/dpa

Ein Mann hat einen Jungen in einer Moschee vergewaltigt und muss deshalb für mehrere Jahre ins Gefängnis. Das Landgericht Oldenburg verurteilte den 32-Jährigen zu einer Freiheitsstrafe von fünf Jahren. «Die Kammer war von den Angaben des Jungen überzeugt», teilte eine Sprecherin des Landgerichts mit. Auch ein Psychologe sei zu dem Schluss gekommen.

Demnach besuchten der Angeklagte und das zwölfjährige Opfer im September 2019 die Moschee in Nordenham an der Weser. Dort zwang der Mann nach Ansicht des Gerichts den Jungen zum Sex. Der Verteidiger hatte Freispruch beantragt, die Staatsanwaltschaft fünf Jahre Haft.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Ryan O'Neal
People news
«Love Story»-Star Ryan O'Neal mit 82 Jahren gestorben
«Killers of the Flower Moon»
Tv & kino
Oscar-Vorbote: US-Verband wählt zehn beste Filme von 2023
Schauspielerin Katharina Böhm
Tv & kino
ZDF-Krimi siegt mit großem Abstand
Künstliche Intelligenz
Internet news & surftipps
Künstliche Intelligenz soll in EU stärker geregelt werden
Meta
Internet news & surftipps
Meta deutet EU-Start von Threads am 14. Dezember an
WhatsApp-Kanäle erstellen, entfernen & Co.: So funktionieren die Channels
Handy ratgeber & tests
WhatsApp-Kanäle erstellen, entfernen & Co.: So funktionieren die Channels
Crystal Palace - FC Liverpool
Fußball news
Liverpool dreht Spiel und übernimmt vorerst Tabellenspitze
Eine schwangere Frau
Gesundheit
RSV-Schutz: Diese neuen Möglichkeiten zur Impfung gibt es