Niederländische Touristin zeigt Hitlergruß in Auschwitz

24.01.2022 Eine Touristin posiert für ein Foto vor dem ehemaligen Konzentrationslager Auschwitz und macht dabei den Hitlergruß. Festnahme.

Blick auf das Eingangsportal (Innenseite) im ehemaligen deutschen Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Die Polizei in Polen hat auf dem Gelände des ehemaligen deutschen Konzentrations- und Vernichtungslagers Auschwitz eine Touristin aus den Niederlanden festgenommen.

Die 29-Jährige habe am Sonntag vor dem Haupttor mit der Aufschrift «Arbeit macht frei» für ein Foto den Hitlergruß gezeigt, teilte die Polizei laut Nachrichtenagentur PAP mit. Das Foto von ihr mit erhobenem Arm habe ihr 30-jähriger Mann gemacht.

Als Wachleute der Gedenkstätte auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers die Szene bemerkten, riefen sie die Polizei. «Die Frau wollte sich damit herausreden, es sei nur ein dummer Scherz gewesen», sagte der Sprecher der örtlichen Polizei. Die Staatsanwaltschaft verhängte eine Geldbuße, die die Niederländerin annahm.

Der Name Auschwitz hat sich als Synonym für den Holocaust und Inbegriff des Bösen weltweit ins Bewusstsein eingebrannt. Allein dort brachten die Nationalsozialisten mehr als eine Million Menschen um, zumeist Juden. In ganz Europa ermordeten sie während der Schoah etwa sechs Millionen Juden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

1. bundesliga

Bundesliga: Perfekt: Kovac neuer Trainer beim VfL Wolfsburg

Internet news & surftipps

Internet: Vier Jahre DSGVO: Monster oder Datenschutzvorbild?

Job & geld

Urteil: Nachlassaufnahme ohne Pflichtteilsberechtigte legitim

Tv & kino

Mit 91 Jahren: Schauspieler Horst Sachtleben gestorben

Auto news

Tipp vom ADAC: Cabrio auf der Autobahn: Das Verdeck bleibt besser zu

Handy ratgeber & tests

Featured: iPad, iPad Air oder iPad Pro ausschalten: Diese Optionen hast Du

Games news

Featured: Pokémon Unite: Tier-List – das sind die besten Pokémon

Musik news

«Carry Me Home»: Mavis Staples und Levon Helm «in Liebe und Freude»

Empfehlungen der Redaktion

Ausland

Yad Vashem: Israel gedenkt Holocaust-Opfern

Regional sachsen anhalt

Gedenkstätten: Geflüchtete Holocaust-Überlebende besucht Bergen-Belsen

Ausland

Nationalsozialismus: Aus Kiew geflüchtete Holocaust-Überlebende in Bergen-Belsen

Inland

Geschichte: Holocaust-Gedenktag: Antisemitismus schürt große Sorgen

Regional sachsen

Gedenken an Opfer des Nationalsozialismus in Sachsen

Ausland

Ukraine-Krieg: Israel fordert Entschuldigung für Lawrows Nazi-Vergleich

Inland

Volkstrauertag: Steinmeier: Sprachlosigkeit gegenüber Bundeswehr überwinden