RKI: Corona-Zahlen gesunken - Infektionsgefahr weiter hoch

Die Infektionszahlen in Deutschland gehen weiter runter. Doch das RKI geht jedoch von einer hohen Dunkelziffer aus.
Ein Corona-Testzentrum in Frankfurt/Main. © Andreas Arnold/dpa

Die Zahl der gemeldeten Corona-Infektionen ist nach Angaben des Robert Koch-Instituts RKI in der vergangenen Woche erneut gesunken. Die bundesweite Sieben-Tage-Inzidenz liege um 18 Prozent niedriger als in der Vorwoche, heißt es im Wochenbericht des Instituts, der sich auf die Woche 8. bis 14. August bezieht.

Die Zahl der registrierten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner lag in der Woche bei 356. Es ist jedoch von einer hohen Dunkelziffer auszugehen.

RKI wirbt nochmals für die Impfung

«Trotz des Rückganges der Fallzahlen bleibt der Infektionsdruck in der Allgemeinbevölkerung in allen Altersgruppen hoch», schreibt das RKI und wirbt nochmals für die Impfung: «Weiterhin zeigt sich für ungeimpfte Personen aller Altersgruppen ein deutlich höheres Risiko für eine schwere Verlaufsform der Covid-19-Erkrankung.»

Am Donnerstag hatte die Ständige Impfkommission (Stiko) eine zweite Auffrischimpfung für Risikogruppen und für Menschen ab dem Alter von 60 Jahren empfohlen, um sie vor einer schweren Erkrankung zu schützen. Zuvor galt die Empfehlung Risikogruppen und Menschen ab 70 Jahren.

Omikron-Sublinie BA.5

Die seit Mitte Juni in Deutschland dominierende Omikron-Sublinie BA.5 habe mit einem Anteil von 95 Prozent in der ersten Augustwoche andere Varianten fast vollständig verdrängt. Ihr Anteil sei erneut leicht gestiegen, während die Varianten BA.2 und BA.4 in der Woche auf 1,1 und 3,7 Prozent weiter zurückgegangen seien. Die unter anderem in Indien stark verbreitete Sublinie BA.2.75 wurde in Deutschland laut RKI bisher insgesamt zehnmal in einer Stichprobe nachgewiesen. Bislang sei es noch nicht beobachtet worden, dass BA.2.75 in einem von BA.4/BA.5-dominierten Geschehen, wie in Deutschland, einen Wachstumsvorteil habe.

© dpa
Weitere News
Top News
Fußball news
Champions League: 0:2 in Porto: Seoane muss um Job bangen, Gerüchte um Alonso
Tv & kino
«Megalopolis»: Francis Ford Coppola holt Dustin Hoffman für Film an Bord
Musik news
Mit 90 Jahren: «Tochter eines Bergmanns»: Country-Star Loretta Lynn ist tot
Tv & kino
Medien: Privatfernsehen mit neuen Chefs auf Streamingkurs
Auto news
Flache Limousine: Möglichst wenig Widerstand: Hyundai fährt Ioniq 6 vor
Das beste netz deutschlands
Featured: iOS 16: So kannst Du das Suchfeld über dem Dock ausschalten
Job & geld
Statistik: Zahl der Lehramtsabsolventen nimmt etwas zu
Internet news & surftipps
Elektronik: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
Empfehlungen der Redaktion
Panorama
RKI: Trotz sinkender Coronazahlen ist die Infektionsgefahr hoch
Panorama
Pandemie: RKI: Höhepunkt schwerer Corona-Erkrankungen überschritten
Panorama
RKI-Bericht: Eher Seitwärtsbewegung als sinkender Trend bei Corona-Zahlen
Panorama
RKI-Wochenbericht : Mehr Corona-Patienten auf den Intensivstationen
Panorama
Corona-Pandemie: RKI: Corona-Zahlen sinken - Impfung weiter wichtig
Panorama
RKI: Erkältungszeit steht bevor - Corona-Rückgang gestoppt
Panorama
RKI: Atemwegsinfekte stärker verbreitet - Anstieg erwartet
Gesundheit
Erkältungszeit steht bevor: Corona-Zahlen gehen laut RKI nicht weiter zurück