Inder ließ Kühe auf Straße - muss ins Gefängnis

Wohin mit den Kühen, wenn sie keine Milch mehr geben und keine Grasflächen zur Verfügung stehen? In Indien gelten die Rinder als heilig. Aber in den Straßen der Metropolen sollen sie nicht herumlaufen.
Kühe stehen auf einer Hauptstraße in einem Außenbezirk der indischen Haupstadt Neu Delhi. © epa/dpa

Ein Gericht in Indien hat einen Mann zu sechs Monaten Gefängnis verurteilt, weil er seine Kühe auf Straßen frei herumlaufen ließ. Er habe damit das Leben anderer Menschen in Gefahr gebracht, argumentierten die Richter im Bundesstaat Gujarat laut «Times of India» am Dienstag. Zudem gebe es generell einen Trend, wonach mehr Rinder auf den Straßen seien, hieß es laut Zeitung vom Gericht. Mit dem Urteil wolle man ein Exempel statuieren.

Auf Straßen in Indien - auch in Megametropolen wie Neu Delhi - gibt es in der Tat viele herumspazierende Rinder, die teils Verkehrsunfälle auslösen. Teils sind es Kühe, die Bauern frei in urbanen Gegenden herumlaufen lassen, weil sie keine Grasflächen für sie haben. Teils sind es Tiere, die Bauern nicht mehr wollen.

Denn in dem mehrheitlich hinduistischen Land gibt es ein Grundsatzproblem: Die Menschen wollen zwar Milch, Butter oder Joghurt - aber aus religiösen Gründen wollen viele die Kühe nicht töten, in etlichen Bundesstaaten wie auch in Gujarat ist das Kühetöten illegal. Kühe sind für die hinduistische Mehrheitsbevölkerung Indiens heilig. Auch wegen dieses Konflikts zwischen Emotionen und Rentabilität setzen Bauern männliche und ältere weibliche Tiere oft aus. Teils finden die Kühe eine Bleibe in spendenbasierten Kuhauffangstationen.

© dpa
Weitere News
Top News
People news
Britische Royals: Welle der Empörung über Doku «Harry & Meghan»
Fußball news
Turnier in Katar: Das bringt der Tag bei der Fußball-WM
Tv & kino
Festival: Kristen Stewart wird Jurypräsidentin der Berlinale
Familie
Rutschpartie: Wie erkenne ich einen guten Rodelschlitten?
People news
Hollywoodstar: Kate Winslet: «Meine Kinder haben keine Social Media»
Internet news & surftipps
Soziale Medien: Scholz besorgt über Twitter - Tiktok keine Alternative
Auto news
Weihnachtsmarkt: Nach dem Feiern nur Nüchtern hinters Steuer
Internet news & surftipps
Digitalisierung: Bundesregierung will Datenauswertungen erleichtern
Empfehlungen der Redaktion
Regional baden württemberg
Landgericht Memmingen: Staatsanwalt fordert Haft für Landwirte wegen Tierquälerei
Panorama
Gesellschaft: Inderin heiratet sich symbolisch selbst
Regional bayern
Prozess: Allgäuer Bauern gehen gegen Urteil wegen Tierquälerei vor
Regional baden württemberg
Tierquälerei-Vorwürfe: Zwei Landwirte wollen sich vor Gericht nicht äußern
Regional mecklenburg vorpommern
Wissenschaft: Löchriger Darm bei Kühen: Forschung zur Auswirkung von Hitze
Regional bayern
Weidetierhaltung: Causa Kuhfladen: Bußgeld-Spende vom Minister
Ausland
Kolonialismus: 75 Jahre Unabhängigkeit Indiens und Pakistans
Wirtschaft
Landwirtschaft: Niederlande: Bauern-Proteste treffen Supermärkte und Häfen