Games Music Hörbücher Gymondo MyTone Alle Services
vodafone.de

60-Jähriger soll Mutter getötet haben - U-Haft

In der Nacht soll ein 60-Jähriger in Weener laut Behördenaussage seine 87-jährige Mutter getötet haben. Der Mann wurde festgenommen und befindet sich nun in Untersuchungshaft. Die Hintergründe der Tat?
Mord in Weener
Der mit Flatterband abgesperrte Tatort: Eine Frau ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag in Weener ermordet worden. © Lars Penning/dpa

Ein 60 Jahre alter Mann soll in der ostfriesischen Kleinstadt Weener seine 87 Jahre alte Mutter getötet haben. Das teilten die Staatsanwaltschaft Aurich und die Polizeiinspektion Leer/Emden am Sonntagnachmittag mit.

Die Einsatzkräfte wurden demnach gegen 23.40 Uhr am Samstag per Notruf darüber informiert, dass die Frau getötet worden sei. Am darin genannten Ort traf die Polizei auf den 60 Jahre alten Sohn. Dieser gab den Angaben zufolge zu, für den Tod der Frau verantwortlich zu sein, und wurde vorläufig festgenommen. Das Amtsgericht Norden erließ einen Haftbefehl, der Mann kam in Untersuchungshaft.

Die Ermittlungen dauern an. Weitere Angaben zu den Umständen der Tat machten die Staatsanwaltschaft und die Polizei zunächst nicht.

© dpa
Das könnte Dich auch interessieren
Empfehlungen der Redaktion
Tanzshow „Let's Dance“
Tv & kino
Für Comedienne Maria Clara Groppler hat es sich ausgetanzt
Berlinale 2024
Tv & kino
Chatrian verteidigt Filmschaffende
Karl-May-Spiele
People news
Nick Wilder als Schurke bei Karl-May-Spielen
Elon Musk
Internet news & surftipps
Musk verklagt ChatGPT-Entwickler OpenAI
Apple Fahne
Internet news & surftipps
Apple will Risiken durch alternative App-Stores minimieren
Galaxy S25: Das soll Samsung planen
Handy ratgeber & tests
Galaxy S25: Das soll Samsung planen
SC Freiburg - Bayern München
1. bundesliga
Tuchel kritisiert Bayern nach Dämpfer in Freiburg deutlich
Ratenkreditzinsen Zinssatz
Job & geld
Ratenkreditzinsen erstmals seit Monaten unter 7 Prozent