Zugreisende ohne Ticket entreißt Kontrolleurin Gerät

24.01.2022 Bei einer Fahrkartenkontrolle in einem Zug nach Stuttgart hat am Sonntag eine Reisende eine Bahnmitarbeiterin verletzt. Weil sie kein Ticket hatte, riss die Frau aus Ingolstadt der Zugbegleiterin das Kontrollgerät aus der Hand und flüchtete im Zug, wie die Bundespolizei mitteilte. Dabei wurde die 44 Jahre alte Bahnmitarbeiterin leicht verletzt. Laut Mitteilung von Montag flüchtete die Frau ohne Ticket auf der Höhe von Bonn und versuchte sich hinter einem Doppelsitz zu verstecken.

Hinter dem ersten Gleis des Bonner Hauptbahnhofs sind Baukräne zu sehen. Foto: Volker Lannert/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zuvor habe die 33-Jährige eine Mitreisende gebeten, dass gestohlene Gerät für sie zu verbergen. Die unbeteiligte Reisende aus Rheinland-Pfalz aber habe die Frau zusammen mit dem Zugpersonal fest gehalten, bis die Polizei eintraf. Auf die Frau aus Bayern warte eine Strafanzeige wegen Körperverletzung.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

2. bundesliga

Relegation: Sieg in Dresden: Kaiserslautern feiert Zweitliga-Aufstieg

Musik news

«Udopium»-Tour: Erstes Lindenberg-Konzert nach drei Jahren

Musik news

Rockmusiker: Iggy Pop nimmt schwedischen Polarpreis entgegen

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap-Aktie fällt um 40 Prozent nach Geschäftswarnung

Auto news

Automobilwirtschaft: Brennstoffzellen treiben neue Transporter an

Tv & kino

«Top Gun: Maverick»: Wie Jerry Bruckheimer Tom Cruise überzeugte

Das beste netz deutschlands

Featured: Giga AR Fitness App: Dein Workout mit Augmented Reality

Handy ratgeber & tests

Featured: Smarte Vatertag-Gadgets: Von der Bluetooth-Kühlbox bis zur Flugdrohne

Empfehlungen der Redaktion

Regional berlin & brandenburg

Ukraine-Flüchtlinge: Bahn richtet mehr Züge ein

Regional hessen

Brand: ICE hält wegen Feuers in Zug-Toilette im Bahnhof Groß-Gerau

Panorama

Verkehr: Nicht immer reibungslos: Kontrolle von Corona-Regeln im Zug