Wüst: Bund-Länder-Runde soll 2G-Regeln vereinheitlichen

16.11.2021 Der nordrhein-westfälische Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU) hat sich in der Corona-Pandemie für möglichst bundesweit einheitliche Zugangsbeschränkungen für Nichtgeimpfte im öffentlichen Leben ausgesprochen. Die Ministerpräsidentenkonferenz (MPK) mit der geschäftsführenden Kanzlerin Angela Merkel (CDU) am Donnerstag werde gebraucht, «weil wir in der Ausgestaltung möglichst einig sein sollten», sagte Wüst am Dienstag in Düsseldorf. Viele unterschiedliche Details in den Ländern führten nur wieder zur Verunsicherung. Nordrhein-Westfalen hat derzeit den Vorsitz der MPK inne.

Ministerpräsident Hendrik Wüst (CDU). Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Generell werde die MPK darüber sprechen, «wie wir durch die nächsten Wintermonate kommen», sagte Wüst. Mit dem Bund müsse zudem auch über das Verhältnis zu den Ländern gesprochen werden. Der Umgang in den vergangenen Wochen sei «nicht so gewesen, wie er sein sollte, um in einer solchen Situation miteinander zu arbeiten».

Eine Impfpflicht für bestimmte Berufsgruppen wie Pflegepersonal sieht Regierungschef Wüst weiterhin skeptisch. «Wir sehen an der starken Zunahme des Impfinteresses, dass wir etwas erreichen», sagte Wüst mit Blick auf die Lage in Nordrhein-Westfalen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Glamour & Protest : Das Filmfestival Cannes in Kriegszeiten

Fußball news

Bundesliga: Brause im Pokal: Leipzig in Kritik - Olmo mit Riesendose

People news

Ex-Monarch: Spaniens Altkönig gelingt keine Wiedergutmachung

Reise

Camping: Wie sie den mobilen Hausrat im Wohnwagen versichern

Internet news & surftipps

Netzkriminalität: Faeser: Anpassung der Jagd nach Sexualstraftätern

Das beste netz deutschlands

Smartphone: Wenn der Handywecker morgens stumm bleibt

Tv & kino

Neu im Kino: Die Filmstarts der Woche

Das beste netz deutschlands

Fotos wie der Profi: So gelingen Smartphonebilder im Pro-Modus

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Wüst kündigt scharfe Corona-Regeln für Nicht-Immunisierte an

Inland

Steigende Infektionszahlen: Immer mehr eilige Corona-Beschränkungen in den Ländern

Regional nordrhein westfalen

Wüst will Landtag zu Corona unterrichten

Regional nordrhein westfalen

NRW will coronabedingte Einschränkungen verschärfen

Regional nordrhein westfalen

NRW plant härtere Corona-Regeln - Wüst: «Werden rangehen»

Regional nordrhein westfalen

Streit um Impfpflicht: Wüst sieht Versäumnisse beim Bund

Regional nordrhein westfalen

Landesregierung will Corona-Maßnahmen verschärfen

Regional nordrhein westfalen

Wüst: NRW stimmt Infektionsschutzgesetz im Bundesrat zu