Wetterbilanz: Oktober in NRW «einen knappen Grad zu warm»

29.10.2021 Mit eher milden Temperaturen und leicht zu warm hat sich der Oktober in Nordrhein-Westfalen gezeigt. Das geht aus der vorläufigen Bilanz für den ablaufenden Monat hervor, die der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Freitag veröffentlichte. Mit durchschnittlich 10,7 Grad im Land war es 0,9 Grad wärmer als im langjährigen Mittel der internationalen Referenzperiode von 1961 bis 1990. Den höchsten Wert erreichte laut Angaben eines DWD-Sprechers die Stadt Warburg im Kreis Höxter mit 22,7 Grad am 3. Oktober.

Die Sonne kommt nur kurzzeitig hinter einer dunklen Wolkendecke hervor. Foto: Jens Kalaene/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Demnach war es in NRW im Oktober «einen knappen Grad zu warm». Die Sonne schien im Oktober 110 Stunden - drei Stunden länger als im langjährigen Mittel. Mit 55 Litern Regen pro Quadratmeter lag das Bundesland etwas unter dem Mittelwert der Referenzperiode (62 Liter pro Quadratmeter).

Deutschlandweit dominierten laut DWD-Angaben in diesem Monat oft ruhige Hochdruckwetterlagen mit sehr milden Luftmassen. «Am Ende verließ der Oktober die Wetterbühne leicht zu warm, zu trocken und überdurchschnittlich sonnig», hieß es.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Auto news

Stiftung Warentest : Bei Autokindersitzen auf Schadstoffe achten

Sport news

Eishockey-WM: Sieg für Eishockey-Team - Wie schwer ist Stützle verletzt?

Internet news & surftipps

Social Media: Musk spricht von günstigerem Deal für Twitter

Musik news

Song Contest: ESC-Sieger Kalush Orchestra zurück in der Ukraine

Tv & kino

Prenzlauer Berg: DDR-Trilogie: «Leander Haußmanns Stasikomödie»

Tv & kino

Der junge Ibrahimovic: «I Am Zlatan»: Großes Ego, großes Kino?

Job & geld

Streitfall: Längere Krankheit rechtfertigt Kündigung im Fitnessstudio

Das beste netz deutschlands

Verbraucherzentrale : Vor personalisierten Preisen beim Online-Einkauf schützen

Empfehlungen der Redaktion

Wetter

Wetter: Monatsbilanz: Oktober brachte Sonne satt

Regional hessen

Wetterdienst zieht Bilanz: Nasser und trüber Start ins Jahr

Regional thüringen

Wetter: Wenig Sonne und Regen in Thüringen im April

Regional thüringen

Winter in Thüringen kälter als anderswo

Regional nordrhein westfalen

Deutscher Wetterdienst: NRW: März 2022 der sonnigste seit Messbeginn 1951

Regional rheinland pfalz & saarland

115 Sonnenstunden im Oktober in Rheinland-Pfalz

Regional hessen

Wetter: Sonnerekord für Hessen

Regional rheinland pfalz & saarland

Deutscher Wetterdienst: April brach stellenweise die Schnee-Rekorde