Wasserstoff-Einsatz in Stahlindustrie: Versuch in Stahlwerk

15.11.2021 Im Stahlwerk von Thyssenkrupp in Duisburg soll im laufenden Betrieb erprobt werden, wie Kohle bei der Roheisenherstellung im Hochofen durch Wasserstoff ersetzt werden kann. Bei dem Projekt «H2Stahl» gehe es um den Einsatz von Wasserstoff in der Stahlproduktion, um CO2-Emissionen zu reduzieren und damit einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten, berichtete das Bundeswirtschaftsministerium am Montag in Berlin.

Ein Elektrolichtbogenofen auf dem Gelände eines Stahlwerks. Foto: Jonas Walzberg/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Das Projekt ist auf fünf Jahre angelegt. Beteiligt sind neben Thyssenkrupp der Gasspezialist Air Liquide und ein Forschungsinstitut. Das Bundesministerium fördere das «Reallabor der Energiewende» mit rund 37 Millionen Euro. Die NRW-Landesregierung unterstütze ein Teilprojekt mit weiteren 5,3 Millionen Euro.

Ziel der Projektpartner ist es laut NRW-Wirtschaftsministerium, Wasserstoff nicht nur ergänzend bei der Stahlerzeugung einzusetzen, sondern in einer besonderen Anlage auch als Komplett-Ersatz für Kohlenstoffe. Zudem solle das Duisburger Werk an eine Wasserstoff-Pipeline angeschlossen werden.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

The Cute One: Take-That-Star Mark Owen wird 50

2. bundesliga

Deutscher Fußball-Bund: Impfpass-Skandal: DFB sperrt Trainer Anfang bis Juni

Internet news & surftipps

Urteil: EU-Gericht erklärt Milliardenstrafe gegen Intel für nichtig

Tv & kino

Filmfestival: «Moneyboys» holt Max Ophüls Preis für besten Spielfilm

Internet news & surftipps

Elektronik: USB-C: Einheitliche Ladebuchsen in Handys rücken näher

Gesundheit

Belastungsgrenze kennen: Mit Long Covid im Beruf langsam starten

Internet news & surftipps

Telekommunikation: Marktforscher: Apples iPhone Nummer eins in China

Auto news

CO2-Emissionen: Mit dem E-Auto und der THG-Quote Geld verdienen

Empfehlungen der Redaktion

Wirtschaft

Klima: Stahlwerke im Umbruch: Klimaschutz statt Kokskohle

Regional sachsen

Wasserstoff-Firma Sunfire plant neues Werk

Regional nordrhein westfalen

Wüst fordert Erhalt der Stahlindustrie in Deutschland

Wirtschaft

Industrie- und Stahlkonzern: Thyssenkrupp sieht «Trendwende»