Viele Hochwasser-Messstationen nach Flut gestört oder kaputt

22.07.2021 Die Flutkatastrophe hat in Nordrhein-Westfalen an vielen Stellen Wasser-Messtationen an Flüssen beschädigt. Mindestens drei Pegelhäuschen - eines an der Erft, zwei an der Urft - seien so kaputt, dass sie nicht wiederherstellbar seien, teilte ein Sprecher des Landesamtes für Umwelt, Natur und Verbraucherschutz am Donnerstag auf Anfrage mit. Außerdem zeige sich, dass einige Pegelmessungen nicht mehr zuverlässig Daten erheben.

Ein Hinweisschild auf die Erft liegt vor einer zerstörte Brücke im Schutt. Foto: David Young/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

An den vom Hochwasser besonders betroffenen Flüssen in der Eifel, aber auch an der Lenne oder Volme im Sauerland sowie an der Wupper ist an einigen Messstationen die sonst kontinuierliche Messung zeitweise unterbrochen. Bei den historischen Wasserständen seien an vielen Stellen Pegel komplett überspült worden. Zum Teil sei die Elektronik gestört. Der WDR hatte zuvor über die Ausfälle berichtet.

Die Schadensaufnahme laufe derzeit noch, so der Sprecher weiter. Die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Messteams seien aktuell in den Hochwassergebieten unterwegs, um die Stationen zu prüfen und Reparaturen soweit möglich direkt durchzuführen. Es gebe häufig noch zusätzliche Messmethoden, mit denen weiterhin Daten geliefert würden. Allerdings seien die Fachleute nun dabei, möglichst schnell wieder ein lückenloses Messnetz zu gewährleisten.

Insgesamt wird an 85 Pegeln an Nordrhein-Westfalens Flüssen gemessen. Die dort gesammelten Daten sollen der Früherkennung von Hochwassergefahren dienen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

People news

Musiker: «Aloha heja he»: Achim Reichel wird 78

1. bundesliga

Bundesliga: Medien: Eberl plant Rücktritt bei Borussia Mönchengladbach

Job & geld

Altersvorsorge: Lohnt sich ein Riester-Vertrag?

Internet news & surftipps

Rechtsstreit: Mit Pseudonym auf Facebook? Für Altfälle rechtens

People news

Hauptstadt: Straße in Kanada soll nach Ryan Reynolds benannt werden

Internet news & surftipps

Datenschutz: EU-Kommission nimmt WhatsApp ins Visier

People news

Royal: Prinz Andrew: Missbrauchsvorwürfe sollen vor Gericht

Internet news & surftipps

Klage: Tiktok will Nutzerdaten nicht massenhaft ans BKA melden

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Ministerpräsident Laschet in Hagen eingetroffen

Regional nordrhein westfalen

Starkregen: Vielerorts Überflutungen, Feuerwehrmann ertrinkt

Regional nordrhein westfalen

Hochwasser an Flüssen in der Eifel und im Sauerland

Regional nordrhein westfalen

Starkregen setzt viele Orte unter Wasser: Lage angespannt

Regional hamburg & schleswig holstein

Hilfe von Flöhen: Wassergüte-Messstation wiedereröffnet

Regional rheinland pfalz & saarland

Forscher: Historische Daten in Gefahrenkarten einbeziehen

Regional rheinland pfalz & saarland

Steigende Pegelstände: Teilweise Einstellung der Schifffahrt

Regional bayern

Stadt Rosenheim warnt vor erhöhten Pegelständen am Inn