Tödlicher Schuss in Dortmunder Park: Angeklagter schweigt

07.12.2021 Bei einem Streit in einem Dortmunder Park wird ein Mann durch einen Bauchschuss tödlich verletzt. Vor Gericht will sich der mutmaßliche Täter zunächst nicht zu den Vorwürfen äußern.

Eine Außenansicht zeigt den Eingang vom Landgericht Dortmund. Foto: Ina Fassbender/dpa © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Nach einem tödlichen Schuss auf einen 21-jährigen Mann in einem Dortmunder Park hat vor dem Dortmunder Schwurgericht der Prozess begonnen. Der ebenfalls 21 Jahre alte Angeklagte soll in der Nacht auf den 12. Juni mit einem Kontrahenten in Streit geraten sein. Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der Deutsche dann eine geladene Waffe gezogen und seinem Gegenüber in den Bauch geschossen haben. Das Projektil durchschlug den Magen und zerfetzte die große Bauchschlagader des Opfers. Trotz ärztlicher Bemühungen starb der Mann zwei Stunden später in einem Krankenhaus. Die Anklage lautet auf Totschlag.

Der Angeklagte wurde bereits am Tag nach der Bluttat festgenommen. Bisher soll er sich nicht zu den Vorwürfen geäußert haben. Sein Verteidiger Siegmund Benecken kündigte am Dienstag zu Prozessbeginn an, dass dies möglicherweise auch so bleiben könne. Er habe das noch nicht abschließend mit seinem Mandanten beraten.

Mit einem Urteil ist nach derzeitiger Planung des Gerichts nicht vor Ende Januar 2022 zu rechnen.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Tv & kino

Festival: Cannes: Protest ukrainischer Filmemacher auf rotem Teppich

Sport news

Tennis: Andrea Petkovic bei French Open in Runde zwei ausgeschieden

Tv & kino

Filmfestival : Die Dardenne-Brüder mit «Tori and Lokita» in Cannes

Gesundheit

Mentale Gesundheit: Lange Wartezeiten auf eine Psychotherapie

Auto news

Bitte anschnallen: So sind Kinder im Auto richtig gesichert

Internet news & surftipps

Künstliche Intelligenz: Leibniz-Rechenzentrum in Garching bekommt KI-«Superchip»

Internet news & surftipps

Banken: Zahlungs-Terminals in Deutschland teilweise gestört

Internet news & surftipps

Studie: 400.000 Jobs in Deutschland hängen am App-Store von Apple

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Prozess: Prozess um Frauenleiche beginnt: Angeklagter schweigt

Regional nordrhein westfalen

Mutmaßlicher «falscher Arzt» schweigt vor Gericht

Regional nordrhein westfalen

Blutiger Messerstreit am Aasee: Angeklagter schweigt

Regional berlin & brandenburg

Gerichtsverhandlung: Tödliche Schüsse vor Backshop: Angeklagter schweigt

Regional nordrhein westfalen

46-Jähriger ermordet besten Freund: Lebenslange Haft

Regional nordrhein westfalen

Schwurgericht: Mordprozess unterbrochen: Schöffe soll eingeschlafen sein

Regional nordrhein westfalen

Kriminalität: 81 Jahre alten Vater mit Beil angegriffen: Tochter angeklagt

Regional sachsen

Frau und Kleinkind getötet: Angeklagter Vater schweigt