Tödliche Schüsse in Bielefeld: Tatverdächtiger stellt sich

10.12.2021 Nach den tödlichen Schüssen auf einen Mann in Bielefeld hat sich am Freitag ein Tatverdächtiger bei der Polizei des Kreises Minden-Lübbecke gestellt. Nach dem 28-Jährigen war seit Donnerstag per Öffentlichkeitsfahndung und Foto gesucht worden. Laut gemeinsamer Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft hat ein Gericht Untersuchungshaft wegen Totschlags angeordnet.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa/Symbolbild © dpa - Deutsche Presse-Agentur GmbH

Zum Tatmotiv und zum Tathergang machte die Polizei mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen der Mordkommission «Haupt» weiterhin keine Angaben. Laut Mitteilung macht der Tatverdächtige bislang keine Angaben zu den Vorwürfen.

Das 31 Jahre alte Opfer war am Mittwochabend an einer Bushaltestelle in Bielefeld durch mehrere Schüsse niedergestreckt worden. Es wurde schwer verletzt und starb später im Krankenhaus. Nach Angaben der Ermittler ist das Opfer polizeibekannt. Die Obduktion hat bestätigt, so die Polizei, dass es an den Schussverletzungen gestorben ist.

© dpa-infocom GmbH

Weitere News

Top News

Fußball news

Brasilien-Stürmer: Neymar hält Klopp für «einen der besten Trainer der Welt»

Musik news

«Carry Me Home»: Mavis Staples und Levon Helm «in Liebe und Freude»

Reise

Königin des Untergrunds: Londons neuer Stolz: Elizabeth Line eröffnet

Internet news & surftipps

Snapchat: Snap sieht Quartalsziele in Gefahr - Aktie stürzt ab

Musik news

Rockstar: Bruce Springsteen spielt drei Konzerte in Deutschland

Tv & kino

Featured: Wer hat Sara ermordet? Das Ende der Finalstaffel 3 erklärt

Handy ratgeber & tests

Kolumne: Ohne Google: Alternative Suchmaschinen im Netz

Auto news

Fahrbericht: Kymco DT X360 125: Downtown und darüber hinaus

Empfehlungen der Redaktion

Regional nordrhein westfalen

Tödliche Schüsse in Bielefeld: Tonaufnahme aufgetaucht

Regional nordrhein westfalen

Durch Polizei-Schüsse in Herford verletzter Mann gestorben

Regional nordrhein westfalen

Corona-Maßnahmen: Gegner ziehen vor Privathaus der Landrätin

Regional nordrhein westfalen

Minister Reul: Immer mehr Corona-Demos sind nicht angemeldet

Panorama

Messerstiche: Tödlicher Streit in Bielefeld: 15-Jähriger in U-Haft

Panorama

Kriminalität: Obduktionsergebnis zum Fall Glinde: Vater gab Schüsse ab

Regional nordrhein westfalen

47-Jähriger bei Mordanschlag in Dinslaken schwer verletzt

Regional hamburg & schleswig holstein

Ermittlungen: Leichenfund: 22-Jähriger tötete Frau und dann sich selbst